Dortmund - Monaco: Aufstellungen, Formkurve & Stimmen

Nach dem 1:0-Sieg in Brügge wartet auf den in dieser Saison noch ungeschlagenen BVB jetzt das erste Heimspiel gegen Monaco, das seit acht Pflichtspielen ohne Sieg ist.

Dortmund beim Training vor dem Monaco-Spiel
Dortmund beim Training vor dem Monaco-Spiel ©AFP/Getty Images
  • BVB-Coach Favre: "Technisch und taktisch können wir uns noch weiterentwickeln"
  • Kagawa fällt verletzt aus
  • BVB in dieser Saison in acht Pflichtspielen noch ungeschlagen
  • Monaco seit acht Pflichtspielen ohne Sieg

Mögliche Aufstellungen

Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Weigl, Pulišić, Reus, Sancho - Philipp
Es fehlen: Toljan (Muskel), Toprak (Muskel), Rode (Wade), Kagawa (unbekannt)
Fraglich: Piszczek (unbekannt), Götze (Erkältung)

Monaco: Benaglio - Sidibé, Glik, Raggi, Henrichs - Bennasser, Aholou, Golovin - Mboula, Falcao, Grandsir
Es fehlen: Subašić (Adduktoren), Pellegri (Oberschenkel), Jovetić (Wade), Lopes (Adduktoren)

FANTASY-FOOTBALL: TEAM ÄNDERN

Fantasy-Manager - die beliebtesten Spieler

Dortmund: Manuel Akanji (Abwehr, 4,5 Mio. Euro)
Monaco: Samuel Grandsir (Sturm, 5,5 Mio. Euro)

So funktioniert die neue #UCL-Saison

Hier geht es zu den Änderungen der UEFA Champions League

Letztes Pflichtspiel

Leverkusen - Dortmund 2:4
Saint-Étienne - Monaco 2:0

Formkurve*

Dortmund: SSUSS
Monaco: NNUNU

*Alle Wettbewerbe, aktuelle Ergebnisse zuerst

Trainerstimmen

BVB-Trainer Lucien Favre
BVB-Trainer Lucien Favre©Getty Images

Lucien Favre, Dortmund

Wir hatten einen guten Saisonstart. Aber die Spiele vor Nürnberg und Leverkusen waren schwieriger. Wir haben den Erfolg erzwungen, weil wir offensiv gespielt haben. Aber wir müssen ein besseres Gleichgewicht finden, sind oft in Konter gelaufen. Wir haben viel Potenzial in unserer jungen Mannschaft. Technisch und taktisch können wir uns noch weiterentwickeln, aber das braucht noch Zeit.

Monaco ist in der Liga nicht so gut gestartet, sie haben aber auch einige wichtige Spieler verloren. Trotzdem haben sie immer noch eine richtig gute Mannschaft mit vielen Nationalspielern.

Leonardo Jardim, Monaco

Nach der Niederlage gegen Atleti brauchen wir gegen den BVB ein gutes Ergebnis. Das ist unser Ziel. Die Mannschaft hat gegen Madrid einen guten Eindruck gemacht, wir können das auch hier tun. Wir suchen nach der Lösung und dem besten Spielsystem. Wir müssen zusammenhalten.

Oben