Juventus - Young Boys: Aufstellungen, Formkurve & Stimmen

Die Young Boys müssen in Turin zwar keine Tore von Cristiano Ronaldo fürchten, trotzdem wartet eine Mammutaufgabe.

Abschlusstraining der Young Boys
Abschlusstraining der Young Boys ©AFP/Getty Images
  • Juve greift nach dem zweiten Sieg, YB verlor zum Auftakt gegen United
  • Cristiano Ronaldo fehlt bei Juve aufgrund einer Sperre
  • Sami Khedira hat nach Verletzung das Training aufgenommen
  • Seoane: "Es gibt wenig Platz für Fehler"
  • Ausführlicher Hintergrund zum Spiel
©AFP/Getty Images

Mögliche Aufstellungen

Juventus: Szczęsny - Cancelo, Bonucci, Rugani, Alex Sandro - Can, Pjanić, Matuidi - Bernardeschi, Mandžukić, Dybala
Es fehlen: Ronaldo (Sperre), De Sciglio (Oberschenkel)
Fraglich: Khedira (Oberschenkel), Douglas Costa (Knöchel)

Young Boys: Von Ballmoos - Mbabu, Camara, von Bergen, Benito - Fassnacht, Sow, Sanogo, Sulejmani - Assalé, Hoarau
Es fehlen:
Mbabu, Sow
Fraglich
: Teixeira (ohne Angabe)

FANTASY-FOOTBALL: TEAM ÄNDERN

Fantasy-Manager - die beliebtesten Spieler

Juventus: Cristiano Ronaldo (Sturm - 12 Mio. Euro)
Young Boys: Marco Wölfli (Tor - 4 Mio. Euro)

So funktioniert die neue #UCL-Saison

Hier geht es zu den Änderungen der UEFA Champions League

Letztes Pflichtspiel

Juventus - Napoli 3:1
FC Thun - Young Boys 4:1

Formkurve*

Juventus: SSSSS
Young Boys: SSSNS

*Alle Wettbewerbe, aktuelle Ergebnisse zuerst

Trainerstimmen

Massimiliano Allegri, Juventus

©AFP/Getty Images

Wir müssen morgen Abend gewinnen, sonst war der Sieg gegen Valencia nichts wert. Zur Aufstellung kann ich verraten, dass [Giorgio] Chiellini eine Pause bekommen wird. Paulo Dybala und Mario Mandžukić werden von Beginn an spielen.

Die Young Boys sind gut drauf. Wir müssen schnell sein, technisch und physisch stark, und unser Spiel auf das nächste Level bringen.

Gerardo Seoane, Young Boys

©AFP/Getty Images

Das Team ist hochkonzentriert, ich glaube, dass die Atmosphäre helfen kann. Es ist schade, dass wir nicht gegen Cristiano Ronaldo spielen, weil man immer gegen die besten Gegner antreten will.

Fußballerisch spielt es keine Rolle, weil Juve gute Spieler hat, die ihn ersetzen können. Auf diesem Niveau gibt es wenig Platz für Fehler, gerade gegen so einen Gegner. Wir müssen morgen sehr effizient sein, sowohl offensiv als auch defensiv. Aber wir kennen das Kaliber unseres Gegners und es wird ein schweres Spiel.

Oben