Fünfjahreswertung: Gelungener Start für Deutschland

Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage haben die sieben Vertreter der Bundesliga keinen überragenden, aber einen durchaus gelungenen Start in die Gruppenphasen hingelegt.

Bayern holte einen der vier Siege der Bundesligisten
Bayern holte einen der vier Siege der Bundesligisten ©Getty Images

Von den sieben Bundesligisten, die in den Gruppenphasen von UEFA Champions League und UEFA Europa League vertreten sind, kassierte am ersten Spieltag nur RB Leipzig eine Niederlage, ansonsten gab es vier Siege und zwei Unentschieden.

Nach diesem gelungenen Start in die neue Europapokal-Saison stehen für Deutschland in der Fünfjahreswertung bereits 4,357 Punkte zu Buche. Zum Vergleich: In der gesamten letzten Saison wurden insgesamt nur 9,587 Punkte gesammelt. Nur der souveräne Spitzenreiter Spanien ist in dieser Saison bislang besser (4,571), auf den Zweiten England (3,928) und den Dritten Italien (4,214) machte Deutschland etwas Boden gut.

Frankfurt feierte einen Sieg in Marseille
Frankfurt feierte einen Sieg in Marseille©AFP/Getty Images

 Zudem ist Deutschland noch mit allen sieben möglichen Vertretern dabei - im Gegensatz zu England und Italien, die in der Qualifikation bereits jeweils einen Klub verloren haben. Der Vorsprung auf den Fünften Frankreich (3,583) ist gewachsen, er beträgt nun 9,572 Punkte.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2018/19 nach dem ersten Spieltag der Gruppenphasen von UEFA Champions League und UEFA Europa League:

1. Spanien - 88,569
2. England - 66,748
3. Italien - 66,297
4. Deutschland - 61,070
5. Frankreich - 51,498
6. Russland - 45,882
7. Portugal - 40,432
8. Ukraine - 35,500
9. Belgien - 35,100
10. Türkei - 31,800

Oben