Young Boys - United: Aufstellungen, Stimmen & Einschätzungen

Wenig zu verlieren, fast alles zu gewinnen: Für YB steht im ersten Champions-League-Gruppenspiel der Vereinsgeschichte ein richtiges Highlight an.

Gerardo Seoane leitet das Abschlusstraining von Young Boys
Gerardo Seoane leitet das Abschlusstraining von Young Boys ©AFP/Getty Images
  • Die Young Boys gehen als krasser Außenseiter ins Duell mit United
  • José Mourinho: "Es wird eine sehr schwierige Gruppenphase"
  • YB-Coach Gerardo Seoane:"Man kann United vor Schwierigkeiten stellen"
  • Die Schweizer können fast aus dem Vollen schöpfen
  • Ausführlicher Hintergrund zum Spiel

Mögliche Aufstellungen

Young Boys: Von Ballmoos - Mbabu, Wüthrich, Von Bergen, Benito - Sulejmani, Sanogo, Sow, Fassnacht - Moumi Ngamaleu, Hoarau
Es fehlen: Lotomba (Knie), Lauper (Knöchel)
Fraglich: -

Manchester United: De Gea - Valencia, Smalling, Lindelöf, Shaw - Pogba, Matić, Fred - Rashford, Lukaku, Alexis Sánchez
Fraglich: Rojo (ohne Angabe), Herrera (Knöchel), Jones (Oberschenkel)

FANTASY-FOOTBALL: TEAM ÄNDERN

Fantasy-Manager - die beliebtesten Spieler

Young Boys: Pedro Teixeira (Mittelfeld, 4,5 Mio. Euro)
United: Nemanja Matić (Mittelfeld, 5 Mio. Euro)

So funktioniert die neue #UCL-Saison

Hier geht es zu den Änderungen der UEFA Champions League

Letztes Pflichtspiel

Schaffhausen - Young Boys 2:3
Watford - United 1:2

Formkurve*

Young Boys: SSSSU
United: SSNNS

*Alle Wettbewerbe, aktuelle Ergebnisse zuerst

Trainerstimmen

Gerardo Seoane, Young Boys

YB-Coach Gerardo Seoane will gegen United mutig spielen lassen
YB-Coach Gerardo Seoane will gegen United mutig spielen lassen©AFP/Getty Images

Wir werden versuchen, aktiv ins Spiel zu gehen. Wir werden mutig spielen. Aber uns ist selbstverständlich auch klar, dass das nicht über die gesamte Spielzeit hinweg möglich sein wird. Deshalb haben wir in der Vorbereitung auch den Fokus darauf gesetzt, wie man gegen einen starken Gegner verteidigt.

Wir haben mehrere Spiele von Manchester United analysiert. Man kann diese Mannschaft vor Schwierigkeiten stellen, wenn man die richtige Einstellung auf den Platz bringt.

José Mourinho, United

José Mourinho spricht von einer sehr schwierigen Gruppenphase
José Mourinho spricht von einer sehr schwierigen Gruppenphase©AFP/Getty Images

Wir verbessern uns von Spiel zu Spiel. Wir haben eine gewisse Balance im Team gefunden und erarbeiten uns eine Menge Chancen. Außerdem sind wir sehr variabel, wie wir die Gegner angreifen. Wir wissen jetzt auch, wie wir in gewissen Situationen verteidigen.

Ich fokussiere mich einzig und allein auf das morgige Spiel. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass die Gruppenphase sehr schwierig für uns sein wird. Es gibt zwei Plätze, die für den Einzug ins Achtelfinale berechtigen. Es muss unser Anspruch sein, einen der beiden Plätze zu erreichen.

Oben