#UCLfantasy: Augen auf bei der Kapitäns-Wahl

Messi? Ronaldo? Lewandowski? Mané? Der Kapitän macht die doppelte Punktzahl, also sollte die Entscheidung wohl überlegt sein.

Lionel Messi kam gut in die neue Saison
Lionel Messi kam gut in die neue Saison ©AFP/Getty Images

Um einen guten Start hinzulegen, braucht es den richtigen Kapitän. Wir stellen sechs Kandidaten vor, die am ersten Spieltag eine gute Wahl sein könnten.

DIENSTAG

Lionel Messi (€11,5 Millionen) gegen PSV (H)

Wenn man Lionel Messi nicht auswählt und er gegen PSV zu großer Form aufläuft, ist man automatisch im Hintertreffen. Rund 44% aller Fantasy-Manager haben den Argentinier am ersten Spieltag im Kader. Man muss zwar nicht immer der großen Masse folgen, doch das könnte sich hier äußerst negativ auswirken. Messi ist bärenstark in die neue Saison gestartet, mit vier Toren und drei Vorlagen in fünf Spielen.

Sadio Mané (€9,0 Millionen) gegen Paris (H)

Mohamed Salah wäre ohne Frage eine passende Wahl für die Kapitänsbinde, doch es gibt auch gute Gründe, sich für seinen senegalesischen Teamkollegen zu entscheiden. Mané traf vergangene Saison genauso oft wie Salah in der UEFA Champions League, nämlich zehn Mal. In der neuen Spielzeit ist Mané bislang erfolgreicher, mit vier Treffern im Vergleich zu zwei von Salah. Zudem ist er im €2,0 Millionen billiger.

Eren Derdiyok (€6,0 Millionen) gegen Lokomotiv Moskva (H)

Wenn man auf der Suche nach einem weniger namhaften Kapitän ist, wie wäre es mit Galatasarays Eren Derdiyok? Der türkische Meister steht in der Liga schon wieder an der Tabellenspitze, und der Schweizer hat in der neuen Saison schon dreimal getroffen.

MITTWOCH

Cristiano Ronaldo traf am Sonntag erstmals für Juventus
Cristiano Ronaldo traf am Sonntag erstmals für Juventus©Getty Images

Cristiano Ronaldo (€12,0 Millionen) gegen Valencia (A)

Keine Liste mit potenziellen Kapitänen wäre vollständig ohne den Rekordtorschützen der UEFA Champions League. Ronaldo hat zwar erst am Wochenende erstmals für seinen neuen Klub Juventus getroffen, doch die Königsklasse ist einfach sein Wettbewerb. Letzte Saison traf er in allen Gruppenspielen, zudem ist Valencia so etwas wie ein Lieblingsgegner für ihn: Er hat gegen das Team bereits 15 Mal getroffen.

Romelu Lukaku (€10,0 Millionen) gegen Young Boys (A)

Nur etwa 5% aller Fantasy-Manager haben sich derzeit für Lukaku entschieden, und nachdem er mit ManUnited auf den Schweizer Debütanten Young Boys trifft, könnte er ein Geheimtipp werden. Der Belgier markierte in den letzten beiden Ligaspielen drei Treffer.

Robert Lewandowski (€11,0 Millionen) gegen Benfica (a)

Der polnische Torjäger trifft schon wieder so zuverlässig wie in den letzten Jahren, nach fünf Pflichtspielen für Bayern stehen sechs Tore zu Buche. In der letztjährigen Gruppenphase gelangen ihm fünf Treffer, während Benfica in 2017/18 alle sechs Gruppenspiele verlor.

Fantasy-Tipp: Sollte Euer Kapitän am Dienstag im Einsatz sein und nicht angemessen punkten, könnt Ihr immer noch auf einen Spieler wechseln, der am Mittwoch spielt!

Weitere Infos gibt es im Regelwerk.

Oben