Salzburg und Young Boys: Play-off-Duelle stehen fest

Die Play-off-Duelle in der UEFA Champions League stehen jetzt fest - die sechs Gewinner werden sich für die Gruppenphase qualifizieren.

Matthijs de Ligt traf für Ajax gegen Standard
Matthijs de Ligt traf für Ajax gegen Standard ©Getty Images

Nach Abschluss der dritten Qualifikationsrunde am Dienstag stehen die Play-off-Partien in der UEFA Champions League fest.

Duelle am 21. & 29. August

Meisterweg
Crvena zvezda (SRB) - Salzburg (AUT)
BATE Borisov (BLR) - PSV Eindhoven (NED)
Ligaweg
Benfica (POR) - PAOK (GRE)

Duelle am 22. & 28. August

Meisterweg
Young Boys (SUI) - Dinamo Zagreb (CRO)
Vidi (HUN) - AEK Athen (GRE)
Ligaweg
Ajax (NED) - Dynamo Kyiv (UKR)

Die sechs Play-off-Gewinner gesellen sich für die Gruppenphasen-Auslosung, die am 30. August in Monaco stattfindet, zu den 26 automatisch qualifizieren Mannschaften.

Bereits für die Gruppenphase qualifiziert

ESP: Real Madrid (Titelverteidiger), Barcelona, Atlético Madrid, Valencia
GER: Bayern München, Schalke, Hoffenheim, Borussia Dortmund
ENG: Manchester City, Manchester United, Tottenham Hotspur, Liverpool
ITA: Juventus, Napoli, Roma, Internazionale Milano
FRA: Paris Saint-Germain, Monaco, Lyon
RUS: Lokomotiv Moskva, CSKA Moskva
POR: Porto
UKR: Shakhtar Donetsk
BEL: Club Brugge
TUR: Galatasaray
CZE: Viktoria Plzeň

Oben