Wie tickt Liverpools neuer Keeper Alisson Becker?

Er beschreibt sich selbst als einen Wolf, geht gerne Angeln und sein Bruder hat ebenfalls einen eher für Mädchen typischen Namen. Wir stellen Liverpools neuen Keeper vor.

©Getty Images

Der Wechsel von Alisson Becker von der Roma zu Liverpool steht fest - wir nehmen den brasilianischen Nationalkeeper unter die Lupe.

Andere sagen

"Alisson ist nur für diejenigen eine Überraschung, die ihn vorher noch nicht gesehen haben. Mich beeindruckt vor allem, wie er mit gefährlichen Situationen umgeht. Sehr effizient. Das verleiht einer Mannschaft enorm viel Vertrauen."
Gianluigi Buffon, Torwart Paris

Alisson
Alisson©Getty Images

"Alisson? Ich dachte, es wäre verrückt, so viel Geld für einen Torwart auszugeben [8 Mio. Euro]. Aber ich lag falsch. Er ist ein Phänomen."
Daniele De Rossi, Mittelfeldspieler Roma

"Alisson ist ein echter Profi und ein richtiger Mann. Er verdient all das Lob, was er bekommt."
Luciano Spalletti, Ex-Trainer Roma

"Der Typ ist ein Phänomen. Er ist der Messi unter den Torhütern, denn er hat die gleiche Mentalität wie Messi. Er ist ein Torwart, der eine Ära definieren kann. Er erinnert mich an Dino Zoff."
Roberto Negrisolo, Ex-Torwarttrainer Roma

Seine Zahlen

Länderspiele: 31
Einsätze in UEFA-Vereinswettbewerben: 23
Nationale Wettbewerbe (nur Europa): 41

Hätten Sie es gewusst?

Bruder Muriel
Bruder Muriel©Getty Images

• Sein Vater und Großvater waren beide Amateurtorhüter in seiner Heimatstadt Novo Hamburgo. Bei Internacional war er Ersatz hinter seinem älteren Bruder Muriel, der mittlerweile bei Belenenses in Portugal spielt. Beide treten noch heute gegeneinander an, jedoch nur virtuell: "Wir spielen die ganze Zeit online gegeneinander", so Alisson.

• Er hat bereits zwei Mal im Anfield gespielt: bei der 2:5-Niederlage gegen Liverpool im Halbfinale letzte Saison und beim 2:0-Testspielsieg von Brasilien gegen Kroatien wenige Wochen danach.

• In seiner Freizeit lässt er es gerne ruhig angehen. Am liebsten verbringt er die Zeit am Wasser mit seiner Angelrute. "Ich liebe Fischen. Als ich jünger war, bin ich ständig mit meinem Vater und meinen Freunden zum Angeln gegangen. Wenn ich in Brasilien Urlaub mache, gehen wir drei oder vier Tage Angeln." In Italien stellte er oft mit Lazios Ciro Immobile in Fregene den Fischen nach.

• Alisson hat aber noch mehr Hobbys: Tennis (Lieblingsspieler Gustavo 'Guga' Kuerten) und Guitarre. Seine bevorzugte Musikrichtung ist Rock, aber auch Sertanejo (brasilianische Countrymusik) und Pagode (eine Art Samba).

Alisson bei seinem Debüt in der #UCL-Gruppenphase
Alisson bei seinem Debüt in der #UCL-Gruppenphase

• In 23 UEFA-Vereinsspielen blieb er sieben Mal ohne Gegentor. Bei seinem Debüt in der UEFA Champions League war er gleich der überragende Mann und hielt das 0:0 gegen Atlético Madrid fest (September 2017). In der ersten Halbzeit parierte er stark gegen Antoine Griezmann, nach der Pause glänzte er gegen Luciano Vietto und Saúl Ñíguez."

• Letzte Saison stand er im Kader der Saison der UEFA Champions League. Dabei sah es lange nicht so aus, als hätte er das Zeug für den Profi-Fußball. Wichtig waren ein später Wachstumsschub und das Abgewöhnen von Wutausbrüchen. "Die Berichte von Scouts über mich sahen früher bestimmt so aus: 'Alisson Becker: Torwart, sieben Jahre alt. Klein. Wütend. Weint häufig.""

• Aktuell hat er im brasilianischen Nationalteam die Nase vor Manchester Citys Ederson, allerdings ist es ein ganz enges Rennen. "Dank ihm arbeite ich noch härter an mir", verrät Alisson. "Unser Konkurrenzkampf ist gut für die Fans der Seleção. Die Nationalmannschaft ist in den nächsten Jahren in sicheren Händen."

Alisson erreichte mit der Roma letztes Jahr das Halbfinale
Alisson erreichte mit der Roma letztes Jahr das Halbfinale©AFP/Getty Images

• Er ist mit einer Ärztin verheiratet und die beiden haben eine Tochter namens Helena. "Meine Frau hat hart gearbeitet, um ihr Studium zu beenden und mit mir zu sein. Das hat mir sehr viel bedeutet."

Er sagt

"Mir gefällt alles an der Position des Torhüters. Es gefällt mir, zu arbeiten. Nicht nur in den Spielen, sondern auch im Training. Mein Bruder ist auch Torwart und als ich jünger war, bin ich immer gerne zu seinem Training gegangen und habe zugeschaut."

"Ich bin ein entspannter Mensch. Aber wenn ich für die Roma spiele, insbesondere in der UEFA Champions League, fühle ich mich wie ein Wolf."

"Hoffentlich kann ich der reichen Geschichte von Liverpool ein Kapitel hinzufügen und Titel gewinnen."

Oben