Die ersten Tore in der UEFA Champions League

Galatasaray brauchte fast sechs Stunden, Dortmund nur 38 Sekunden. Real Madrid machte es per Abstauber, Paris mit einem Sonntagsschuss.

Edinson Cavani markierte 2011 das erste #UCL-Tor von Napoli
Edinson Cavani markierte 2011 das erste #UCL-Tor von Napoli ©Getty Images

An das erste Mal erinnert man sich immer, oder?

Hoffenheim debütiert nächste Woche in der UEFA Champions League, mit ein bisschen Glück kann das Team dann auch den ersten Treffer in der Königsklasse bejubeln. Wie lange müssen die Fans des Bundesligisten darauf warten?

In den vergangenen 26 Jahren haben 137 Klubs in der Gruppenphase der Champions League gespielt. Manche durften sehr schnell jubeln (Andreas Möller traf z.B. nach nur 38 Sekunden für Dortmund); bei manchen dauerte es doch ziemlich lange (Galatasaray feierte seinen ersten Treffer in der 86. Minute seines sechsten Gruppenspiels).

Es gab Eigentore und Elfmetertreffer; Abstauber und Traumtore, wir präsentieren Ihnen die ersten Tore aller Teilnehmer!

Debüt-Tore in der ersten Gruppenphase

AEK Athen – Toni Savevski gegen Ajax, 1994 (120 Minuten)
Ajax – Ronald de Boer gegen Milan, 1994 (50 Minuten)
Atlético – Juan Esnáider gegen Steaua, 1996 (33 Minuten)
Barcelona – Txiki Begiristain gegen Monaco, 1993 (16 Minuten)
Bayern – Mehmet Scholl gegen Dynamo Kyiv, 1994 (99 Minuten)
Benfica – Claudio Caniggia gegen Anderlecht, 1994 (117 Minuten)
Club Brugge – Daniel Amokachi gegen CSKA Moskva, 1992 (17 Minuten)
Crvena zvezda – noch keines
CSKA Moskva – Ilshat Fayzulin gegen Marseille (235 Minuten)
Dortmund – Andreas Möller gegen Juventus, 1995 (38 Sekunden!)
Galatasaray – Cihat Arslan gegen Spartak Moskva, 1994 (536 Minuten)
Hoffenheim – noch keines
Inter Milan – Youri Djorkaeff gegen Sturm Graz, 1998 (180 Minuten)
Juventus – Michele Padovano gegen Dortmund, 1995 (12 Minuten)
Liverpool – Michael Owen gegen Boavista, 2001 (29 Minuten)
Lokomotiv Moskva – Vladimir Maminov gegen Anderlecht, 2001 (18 Minuten)
Lyon – Sonny Anderson gegen Heerenveen, 2000 (2 Minuten)

Die Debüts von Man. City und Napoli
Die Debüts von Man. City und Napoli

Manchester City – Aleksandar Kolarov gegen Napoli, 2011 (74 Minuten)
Manchester United – Ryan Giggs gegen IFK Göteborg, 1994 (33 Minuten)
Monaco – Jürgen Klinsmann gegen Spartak Moskva, 1993 (17 Minuten)
Napoli – Edinson Cavani v Man. City, 2011 (69 Minuten)
Paris Saint-Germain – George Weah gegen Bayern, 1994 (41 Minuten)
Plzeň – Marek Bakoš gegen BATE Borisov, 2011 (45+1 Minuten)
Porto – Magalhães gegen PSV Eindhoven, 1992 (35 Minuten)
PSV Eindhoven – Romário gegen Porto, 1992 (43 Minuten)
Real Madrid – Iván Zamorano gegen Grasshoppers, 1995 (159 Minuten)
Roma – Francesco Totti 11m gegen Real Madrid, 2001 (73 Minuten)
Schalke – Marco van Hoogdalem gegen Arsenal, 2001 (133 Minuten)
Shakhtar – Aleksei Bakharev gegen Arsenal, 2000 (116 Minuten)
Tottenham – Petri Pasanen ET. gegen Bremen, 2010 (12 Minuten)
Valencia – Kily González gegen Rangers, 1999 (57 Minuten)
Young Boys – noch keines

Oben