#UCLfantasy Scout: Tipps für das Achtelfinale

Du willst Dein #UCLfantasy Team für das Achtelfinale verbessern? Hier gibt es ein paar Empfehlungen für die nächsten Wochen.

Raheem Sterling könnte ein heißer Tipp sein
Raheem Sterling könnte ein heißer Tipp sein ©AFP/Getty Images

Das Achtelfinale hat u. a. mit Chelsea gegen Barcelona und Real Madrid gegen Paris Duelle auf Augenhöhe zu bieten. Da es ohnehin schwer ist, überhaupt einen Tipp für diese Spiele abzugeben - welche Spieler können in diesen Begegnungen dann auch noch den Unterschied machen?

Deswegen kommen unsere Spielerempfehlungen mehr aus den anderen Achtelfinal-Begegnungen. Diese Saison bietet einige torgefährliche Mittelfeld- und Flügelspieler - drei davon aus den englischen Topteams. Allein wegen ihrer momentanen Liga-Form sollte jeder Manager sie auf dem Zettel haben.

Manchester City ist in der Liga nicht zu stoppen und Raheem Sterling (8,7 Mio. €) hatte mit 15 Toren bisher großen Anteil daran. Zudem traf er in seinen letzten vier UEFA-Champions-League-Partien - es spricht also viel für einen erneut produktiven Arbeitstag gegen Basel. 

Fünf tolle Tore von Mohamed Salah
Fünf tolle Tore von Mohamed Salah

Nur drei Spieler haben in der Premier League öfter als Sterling getroffen, Liverpools Mohamed Salah (9,8 Mio. €) gehört dazu. Der ägyptische Stürmer steht nach dem Wechsel von Philippe Coutinho zu Barcelona und seinen bisherigen fünf Toren in der Gruppenphase mehr denn je im Mittelpunkt - auch gegen Porto.

Manchester United spielt zwar nicht den torreichen Offensivfußball der beiden Konkurrenten, aber das Spiel in Sevilla könnte genau die Kontergelegenheiten bieten, auf die es die Männer von José Mourinho abgesehen haben. Von den Qualitäten, die Neuzugang Alexis Sánchez ins Team bringt, könnte u. a. Anthony Martial (7,5 Mio. €) profitieren. Denn Sevilla kassierte diese Saison schon mehr Gegentore als 11 der 19 Liga-Teams. Mit drei Toren in seinen letzten fünf Premier-League-Startelfeinsätzen scheint der französische Angreifer genau zum richtigen Zeitpunkt in Form zu kommen.

Bayerns Joshua Kimmich
Bayerns Joshua Kimmich©Getty Images

Bayern geht als Favorit in die Partie gegen Beşiktaş. Kingsley Coman und Corentin Tolisso sind eine Überlegung wert, aber Joshua Kimmich (7,6 Mio. €) wird am ehesten 90 Minuten spielen.

Seitdem die Roma die schwierige Gruppe mit Chelsea und Atlético Madrid gewinnen konnte, suchen die Römer ihre Form. Deswegen könnte so mancher Manager einige preiswerte Shakhtar-Spieler durchaus in Betracht ziehen. Marlos (6,4 Mio. €) hat bereits acht Tore in der Liga erzielt (persönlicher Bestwert) und ist auch immer für Assists für Facundo Ferreyra (7,5 Mio. €) gut. Der Argentinier erzielte 13 Tore in 19 Ligaspielen, was ihn automatisch zum Kandidaten macht.

Alex Sandro: Über Weiße Westen und ein sonderbares Ziel
Alex Sandro: Über Weiße Westen und ein sonderbares Ziel©AFP/Getty Images

Wir haben bisher keine Verteidiger erwähnt, doch ein Spieler sticht in seiner aktuellen Form heraus. Juventus kassierte tatsächlich nur ein Gegentor in den letzten 16 Spielen. Einer der Verantwortlichen dafür ist Alex Sandro (6,0 Mio €), der auch immer wieder Tore auflegt. Auch Mehdi Benatia (5,3 Mio. €), der seit November schon dreimal für den Klub traf, ist eine preiswerte Option gegen die Spurs.

Oben