3. Qualirunde: Auswärtssiege für CSKA und Olympiacos

In der dritten Qualifikationsrunde stehen CSKA Moskva und Olympiacos dank ihrer Auswärtssiege bereits mit einem Bein in den Play-offs, während København gegen Vardar zittern muss.

©AFP

Dritte Qualifikationsrunde, Hinspiele

Ergebnisse vom Dienstag

AEK Athens - CSKA Moskva 0:2
FCSB - Viktoria Plzen 2:2
Qarabağ - Sheriff 0:0
Slavia Praha - BATE Borisov 1:0
Vardar - København 1:0
Partizan - Olympiacos 1:3

Vardar, das sich in der zweiten Qualirunde gegen Malmö durchgesetzt hatte, ist nach dem 1:0 gegen København auf dem besten Weg, ein nächstes Topteam aus Skandinavien aus dem Wettbewerb zu werfen. Jonathan Balotellis Volleyabnahme bescherte der Mannschaft aus Mazedonien den Sieg über den FCK, der letzte Saison an der Gruppenphase teilnahm.

Beide Tore von CSKA Moskva waren Kopfballtreffer von Alan Dzagoev und Pontus Wernbloom, jeweils nach einer Ecke von Vitinho, wodurch sich das Team mit 2:0 bei AEK Athens durchsetzte.

Das zweite griechische Team in dieser Runde, Olympiacos, konnte in Belgrad vor allem durch den Doppelpack von El Fardou Ben Nabouhane mit 3:1 gegen Partizan gewinnen.

FCSB aus Rumänien geriet zuhause zwei Mal in Rückstand, schaffte aber noch ein 2:2-Remis gegen Viktoria Plzeň.

BATE Borisov spielte gegen Slavia Praha 70 Minuten lang in Unterzahl, ließ aber lediglich einen Gegentreffer zu. Innenverteidiger Evgeni Yablonski hatte Michal Frydrych im Strafraum zu Fall gebracht.

Hinspiele am Mittwoch

Dynamo Kyiv - Young Boys
Nice - Ajax
Club Brugge - İstanbul Başakşehir
Astana - Legia Warszawa
Salzburg - Rijeka
Hapoel Beer-Sheva - Ludogorets
Viitorul - APOEL
Maribor - FH Hafnarfjördur
Celtic - Rosenborg

Rückspiele: 1. und 2. August
Auslosung der Play-offs: 4. August

Oben