Messi rettet Barcelona, Juve mit starkem Start ins neue Jahr

Dank eines späten Tores von Lionel Messi kam Barcelona am Sonntag zu einem Punktgewinn bei Villarreal, Juventus feierte dagegen einen souveränen Sieg.

©Getty Images

SONNTAG
Villarreal - Barcelona 1:1 (49. Sansone; 90. Messi)
Mit einem Freistoßtor in letzter Minute rettete Lionel Messi seinem FC Barcelona ein Remis. Der Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid beträgt bereits fünf Punkte, zudem hat Barça bereits ein Spiel mehr absolviert.

Juventus - Bologna 3:0 (7., 54. Higuaín, 41./Elfmeter Dybala)
Gonzalo Higuaín war in Juves erstem Spiel im Jahr 2017 zweimal erfolgreich und erzielte damit in den letzten drei Ligaspielen fünf Tore. Paulo Dybala markierte seinen ersten Treffer seit dem 15. Oktober, als die Bianconeri ihren 26. Liga-Heimsieg in Folge feierten und damit einen italienischen Rekord aufstellten.

SAMSTAG
Real Madrid - Granada 5:0 (12., 31. Isco, 20. Benzema, 27. Ronaldo, 58. Casemiro)
Real Madrid ist nun seit 39 Pflichtspielen ungeschlagen und hat damit den spanischen Rekord von Barcelona aus der letzten Saison eingestellt. Am Donnerstag wollen die Königlichen Nummer 40 folgen lassen, dann geht es in der Copa del Rey gegen Sevilla.

Napoli - Sampdoria 2:1 (77. Gabbiadini, 90.+5 Tonelli; 30. Hysaj/Eigentor)
Lorenzo Tonelli bescherte dem Tabellendritten Napoli mit seinem ersten Tor seit fast einem Jahr einen nicht mehr für möglich gehaltenen Heimsieg. Die Gastgeber gerieten zunächst in Rückstand, doch nach dem Platzverweis von Sampdorias Matías Silvestre nach einer Stunde konnten sie die Partie noch drehen.

Olivier Giroud jubelt über seinen späten Siegtreffer
Olivier Giroud jubelt über seinen späten Siegtreffer©Getty Images

Preston - Arsenal 1:2 (7. Robinson; 46. Ramsey, 89. Giroud)
Olivier Giroud trug gegen den Zweitligisten nicht nur die Kapitänsbinde, sondern er traf auch im vierten Spiel in Folge für die Gunners - drei dieser Tore machte er in der 86. Minute oder später. Damit schoss er sein Team in die vierte Runde des FA Cups.

Eibar - Atlético 0:2 (54. Saúl Ñíguez, 74. Griezmann)
Antoine Griezmann gelang sein erstes Ligator seit dem 2. Oktober, damit brachte er Atléticos vierten Pflichtspielsieg in Folge unter Dach und Fach. Im Verlauf dieser Serie kassierte Diego Simeones Truppe nur ein einziges Gegentor.

Real Sociedad - Sevilla 0:4 (25., 29., 83. Ben Yedder, 73. Sarabia)
Wissam Ben Yedder gelang sein zweiter Dreierpack in den letzten drei Spielen, in seinen letzten acht Partien war er damit zehn Mal erfolgreich. Sevilla kletterte dadurch vorübergehend auf den zweiten Rang.

Paris - Bastia 7:0 (30. Thiago Silva, 43. Rabiot, 47. Nkunku, 58. Thiago Motta, 63./Elfmeter Lucas, 77. Di María, 89. Draxler)
Paris hatte in der Runde der letzten 64 des französischen Pokals keine Mühe, Januar-Neuzugang Julian Draxler konnte bei seinem Pflichtspieldebüt gleich ein Tor erzielen. Zwischen den Pfosten bei Paris stand Kevin Trapp.

Everton - Leicester 1:2 (63. Lukaku; 66., 71. Musa)
Der englische Meister drehte einen Rückstand und zog in die vierte Runde des FA Cups ein, Ahmed Musa traf innerhalb von sechs Minuten zweimal.

Jonas traf für Benfica
Jonas traf für Benfica©Getty Images

Guimarães - Benfica 0:2 (19. Jonas, 42. Mitroglou)
Benfica feierte den siebten Pflichtspielsieg in Folge, Jonas und Kostas Mitroglou trafen für den Tabellenführer der portugiesischen Liga.

Paços Ferreira - Porto 0:0
Porto kam gegen Paços Ferreira wieder einmal nicht über ein torloses Remis hinaus, im November endeten vier Porto-Partien in Folge mit diesem Ergebnis.

FREITAG
West Ham - Manchester City 0:5 (33./Elfmeter Yaya Touré, 41. Nordtveit/Eigentor, 43. Silva, 50. Agüero, 84. Stones)
Josep Guardiolas erstes Spiel im FA Cup endete mit einem souveränen Sieg. Sergio Agüero markierte dabei sein 154. Tor für City, was ihn zum besten Torschützen des Klubs nach dem Zweiten Weltkrieg macht.

Monaco - Ajaccio 2:1 (19. Falcao, 67. Germain; 65./Elfmeter Cavalli)
Monaco setzte sich im französischen Pokal gegen Zweitligist Ajaccio durch. Radamel Falcao erzielte dabei seinen 16. Pflichtspieltreffer in dieser Saison, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Valère Germain das Siegtor für die Monegassen.

Winterpause: Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen

Oben