Königsklasse: Vorbericht auf die letzten Gruppenspiele

Atlético Madrid könnte in einen elitären Kreis aufsteigen, Borussia Dortmund und Lionel Messi winken Torrekorde. In einigen Gruppen ist noch Hochspannung angesagt.

Lionel Messi könnte einen weiteren Rekord knacken
Lionel Messi könnte einen weiteren Rekord knacken ©Getty Images

SPIELE AM DIENSTAG

Großes Finale in der Gruppe B
Benfica verspielte in der letzten Partie eine 3:0-Führung bei Beşiktaş und vergab die Chance auf einen vorzeitigen Achtelfinaleinzug, kann aber weiterhin aus eigener Kraft die K.-o.-Runde erreichen. Seit Februar ist die Elf von Rui Vitória vor eigenem Publikum ungeschlagen und rechnet sich deshalb gute Chancen aus, wie schon im vergangenen Jahr die Gruppenphase zu überstehen. "Napoli ist ein starker Gegner, aber sie treffen auf eine Mannschaft, die vor eigenem Publikum spielt und jeden Tag besser wird", so Trainer Vitória selbstbewusst.
Benfica - Napoli

Steigt Atlético in elitären Kreis auf?
Es gibt nur wenige Teams, die jemals das Kunststück vollbracht haben, eine perfekte Gruppenphase hinzulegen. Gewinnen die Spanier auch in München, wäre der große Wurf gelungen. Auf dem Weg dahin wird der FC Bayern aber sicher nicht Spalier stehen, dafür hat man gegen Atlético zuletzt zu viele Enttäuschungen erlebt und will in der ansonsten bedeutungslosen Partie (Atlético steht als Gruppensieger fest, Bayern wird die Tabelle als Zweiter beenden) gerne ein Ausrufezeichen setzen.
Bayern - Atlético

Atlético reist mit makelloser Bilanz nach München
Atlético reist mit makelloser Bilanz nach München©AFP/Getty Images

Messi fehlen zwei Tore zum Rekord
Zwar kam Lionel Messi bisher nur in vier Partien zum Einsatz, trotzdem steht er bereits bei neun Treffern in dieser Gruppenphase. Netzt der Argentinier gegen Mönchengladbach doppelt, stellt er Cristiano Ronaldos Bestmarke ein. Für die Fohlenelf ist dies nur begrenzt Grund zur Sorge, schließlich wird die Elf von André Schubert als Gruppendritter unabhängig vom Ausgang der Begegnung in der UEFA Europa League überwintern.
Barcelona - Mönchengladbach

Schreibt Ludogorets Geschichte?
Ludogorets könnte als erster bulgarischer Vertreter die Gruppenphase der UEFA Champions League als Dritter überstehen und somit in der UEFA Europa League überwintern. Voraussetzung dafür: Basel darf gegen Arsenal nicht mehr Punkte holen, als Ludogorets gegen Paris einfährt. Die Bulgaren könnten als erste Mannschaft in der Geschichte der Königsklasse mit nur zwei Punkten Dritter werden. "Ich bin jetzt schon stolz auf unsere Leistungen, unabhängig davon, ob wir Dritter werden", erklärt Trainer Georgi Dermendzhiev. "Wir sind reifer geworden und haben uns als Mannschaft verbessert. Zweifel an unserer Qualität hatte ich nie. Jetzt brauchen wir ein wenig Glück und dann sind wir weiter international vertreten."
Paris - Ludogorets

Ludogorets kämpft um den dritten Platz der Gruppe
Ludogorets kämpft um den dritten Platz der Gruppe©AFP/Getty Images


SPIELE AM MITTWOCH

Showdown in Madrid
Borussia Dortmund kann am letzten Spieltag einen Tor-Rekord in der Königsklasse aufstellen, viel wichtiger jedoch der Gruppensieg. Ein Unentschieden im Auswärtsspiel bei Real würde reichen, um den ersten Platz zu behaupten.

Nie zuvor hat eine Mannschaft in der Gruppenphase mehr als 20 Tore markiert. Gelingt dem BVB im Santiago Bernabéu ein Treffer, würde man sich die Bestmarke mit Man. United, Barcelona und Real teilen, bei zwei Treffern hätte man den Rekord für sich allein.
Real Madrid - Dortmund

Der BVB ist die Tormaschine der Gruppenphase
Der BVB ist die Tormaschine der Gruppenphase©Getty Images


Lyon vor hoher Hürde
Paris und Monaco stehen bereits in der nächsten Runde und wenn auch Lyon am letzten Spieltag noch den Sprung ins Achtelfinale schafft, wären erstmals drei französische Vertreter in der K.-o.-Phase dabei. Dafür muss Lyon jedoch mit zwei Toren Unterschied gegen Sevilla gewinnen. "Kaum jemand hat uns zugetraut, dass wir vor dem letzten Spieltag noch diese Chance haben würden", meinte Lyon-Trainer Bruno Genesio. "Jetzt haben wir das Finale und gehen raus, um zu gewinnen."
Lyon - Sevilla

Oben