Dortmund und Legia stellen Torrekord auf

Borussia Dortmunds 8:4-Sieg gegen Legia Warszawa war das torreichste Spiel aller Zeiten in der UEFA Champions League, aber nicht der einzige Rekord, der in diesem Spiel aufgestellt wurde.

Felix Passlack erzielt Dortmunds siebten Treffer
Felix Passlack erzielt Dortmunds siebten Treffer ©Getty Images

8:4 gewann Dortmund gegen Legia Warszawa – das torreichste Spiel aller Zeiten in der Geschichte der UEFA Champions League.

Zur Pause stand es 5:2, genauso wie am 5. November 2003, als sich Monaco mit 8:3 gegen Deportivo La Coruña durchsetzen konnte. Legia stellte derweil bereits nach fünf Spieltagen einen weiteren neuen Rekord auf. In den bisherigen fünf Partien mit Legia-Beteiligung fielen 32 Tore (acht für die Polen), womit der bisherige Rekord von 31 Toren, 1998/99 aufgestellt vom späteren Gewinner Manchester United, gebrochen wurde. Mit bislang 24 Gegentreffern kommt Legia jetzt schon auf genauso viele Gegentore wie BATE Borisov 2014/15.

Weitere Infos gibt es in unserem Statistikhandbuch zur UEFA Champions League.

  • Torreichste Spiele

12 Borussia Dortmund - Legia Warszawa 8:4 (Gruppenphase, 22.11.2016)
11 Monaco - Deportivo La Coruña 8:3 (erste Gruppenphase, 05.11.2003)
9 Paris Saint-Germain - Rosenborg 7:2 (erste Gruppenphase, 24.10.2000)
9 Lyon - Werder Bremen 7:2 (Achtelfinale, 08.03.2005)

  • Höchste Siege

Liverpool - Beşiktaş 8:0 (Gruppenphase, 06.11.2007)
Real Madrid - Malmö 8:0 (Gruppenphase, 08.12.2015)

  • Torreichste Unentschieden

Hamburg - Juventus 4:4 (erste Gruppenphase, 13.09.2000)
Chelsea - Liverpool 4:4 (Viertelfinale, 14.04.2009)

  • Torreichste Gruppenphasen

32 Legia Warszawa (8:24, 2016/17 – noch ein Spiel offen)
31 Manchester United (20:11, 1998/99)
29 Tottenham Hotspur (18:11, 2010/11)

Oben