Dortmund - Legia: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen

Dortmund besiegte am 1. Spieltag Legia mit 6:0, doch unter einem neuen Trainer hat das polnische Team wieder zur Form gefunden und jönnte davon profitieren, dass der BVB Umstellungen vornehmen muss.

©AFP/Getty Images
  • Dortmund gewinnt bei einem Sieg die Gruppe, sollte zugleich Real nicht Sporting CP schlagen
  • Der BVB gewann am Samstag gegen die Bayern mit 1:0 und ist nun seit acht Pflichtspielen unbesiegt
  • Stammkeeper Roman Bürki hat sich die Hand gebrochen
  • Legie liegt im Kampf um einen Platz in der UEFA Europa League zwei Punkte hinter Sporting zurück
  • Die Polen, die Real ein 3:3 abrangen, sind seit fünf Spielen ungeschlagen

Mögliche Aufstellungen
DortmundWeidenfeller; Passlack, Ginter, Bartra, Durm/Schmelzer; Rode; Ramos, Castro, Pulišić, Dembélé; Aubameyang.
Es fehlen: S. Bender Fuß), Bürki (Hand)
Fraglich:  Schmelzer (Erkältung), Durm (Knie), Guerreiro (muskuläre Probleme)
Nach nächster Verwarnung gesperrt: Guerreiro

Legia:  Malarz; Bereszyński, Pazdan, Rzeźniczak, Hloušek; Kopczyński, Moulin; Guilherme, Odjidja, Radović; Nikolić
Es fehlt: keiner
Nach nächster Verwarnung gesperrt: Bereszyński, Guilherme

Wo läuft das Spiel im Fernsehen?
Hier gibt es Infos zu den Sendepartnern der UEFA Champions League

Thomas Tuchel, Dortmund-Trainer
Stammkeeper Roman Bürki verloren zu haben, ist eines der schlimmsten Dinge, die hätten passieren können, bei allem Respekt gegenüber Roman Weidenfeller. Das ist die Position, die man normalerweise nie ändert.

Wir stehen bereits in der nächsten Runde und werden einige Spieler wechseln und frische Gesichter bringen. Wir hätten dass vielleicht auch machen müssen, wenn wir noch nicht genügend Punkte gehabt hätten.

Mit dem Wechsel eines Trainers haben sich bei Legia eine Menge Dinge geändert. Sie haben normalerweise ein 4-1-4-1 gespielt, nun haben sie zwei defensive Mittelfeldspieler. Sie haben nun das Selbstvertrauen, das man nur bekommt, wenn man Spiele gewinnt, deshalb werden wir eine andere Mannschaft sehen.

Jacek Magiera, Legia-Trainer
Wir müssen die Niederlage am 1. Spieltag ausblenden. Wir wollen darüber nicht mehr nachdenken. Wir sind jetzt eine andere Mannschaft, auch wenn noch immer die gleichen Spieler auf dem Platz stehen. Wir sind optmistisch.

Ich habe die Borussia gegen die Bayern gesehen, außerdem die beiden Bundesligaspiele vorher. Das ist eine sehr gute Mannschaft, aber das wussten wir bereits. Wir müssen eine Spitzenleistung bringen, wollen wir ein Ergebnis holen.

Es ist wichtig für uns, auf unseren letzten Leistungen aufzubauen. Wenn wir eine Niederlage vermeiden, wäre das großartig.

Letztes Pflichtspiel 
Borussia Dortmund - Bayern München 1:0 (11. Aubameyang)
Der BVB zeigte ein tolles Spiel und ging durch den 12. Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang hochverdient in Führung, hatte dann aber bei schwindenden Kräften Glück, dass die Bayern einmal durch Alonso nur die Latte trafen.

Jagiellonia - Legia Warszawa 1:4 (90.+2 Romanchuk; 39. Guilherme, 62. Odjidja, 90. Prijović, 90.+3 Kucharczyk)
Es läuft für Legia: In den letzten fünf Begegnungen gab es vier Siege und ein Unentschieden gegen Real Madrid. Beim Triumph gegen den Tabellenführer fielen gleich drei Tore in der Nachspielzeit. 

Formkurve (alle Wettbewerbe, aktuelle Spiele zuerst) 
Dortmund: SSSUUU
Legia: SSUSSN

Reporter-Einschätzung: Matthias Rötters (@UEFAcomMattR)
Es gibt Spiele, deren Vorzeichen sind fast zu klar, um einzutreten. In Dortmund steht Dienstag ein solches an. Der BVB kommt mit dem Schwung des 1:0-Siegs gegen die Bayern und hat schon das Hinspiel in Warschau mit 6:0 gewonnen (sechs unterschiedliche BVB-Torschützen). Ich rechne mit einem Dortmunder Sieg, der allerdings härter erkämpft sein wird als erwartet. Oder ist sogar eine Überraschung möglich?

Hätten Sie es gewusst? 
Magiera saß auf der Bank, als Legia zuletzt in Deutschland zu Gast war - bei einem 0:0 gegen den FC Schalke 04 in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 2002/03. Lediglich bei der 2:3-Hinspielniederlage wurde er in der 87. Minute eingewechselt. Mehr erfahren Sie in unserem ausführlichen Hintergrund.

Oben