Dortmund peilt den Gruppensieg an

Borussia Dortmund, bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert, kann am fünften Spieltag mit einem Dreier gegen Legia Warszawa den Gruppensieg klarmachen, sollte Real Madrid nicht bei Sporting gewinnen.

Mario Götze brachte den BVB beim 6:0-Sieg in Warschau 1:0 in Front
Mario Götze brachte den BVB beim 6:0-Sieg in Warschau 1:0 in Front ©Getty Images

Borussia Dortmund, bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert, peilt den Gruppensieg an, wenn am fünften Spieltag Legia Warszawa zu Gast ist.

• Tabellenführer Dortmund hat in Gruppe F zwei Punkte Vorsprung auf Real Madrid CF und würde mit einem Sieg den Gruppensieg klarmachen, sollte Madrid nicht bei Sporting CP gewinnen.

• Legia wäre bei einer Niederlage definitiv Letzter, sollte Sporting gleichzeitig gegen Real gewinnen.

Frühere Begegnungen
• Vor dem Hinspiel hatte es zwischen beiden Teams nur ein Testspiel gegeben, am 29. Juli 2012 siegte Dortmund in Warschau durch ein Tor von Robert Lewandowski (4.) mit 1:0.

• Die damaligen Aufstellungen:
Legia: Kuciak (61. Skaba), Rzeźniczak, Żewłakow (46. Jędrzejczyk), Wawrzyniak, Suler (46. Astiz), Gol (46. Radović), Łukasik (46. Vrdoljak), Furman (67. Kopczyński), Żyro (78. Żurek), Kosecki (46. Kucharczyk), Saganowski (46. Ljuboja)
Dortmund: Weidenfeller, Piszczek (46. S. Bender), Santana (46. Bittencourt), Hummels (46. Subotić), Löwe (46. Schmelzer), Kehl (46. Kirch), Gündoğan (46. Günter), Błaszczykowski (46. Perišić), Großkreutz (46. Amini), Reus (46. Leitner), Lewandowski (46. Schieber)

Hintergrund

Dortmund
• Thomas Tuchels Mannen gewannen am ersten Spieltag mit 6:0 in Warschau und fügten Legia die höchste Europapokal-Pleite aller Zeiten zu.

• Seit Beginn der letzten Saison hat Dortmund nur eines von zehn Heimspielen (7 Siege und 2 Remis) auf europäischer Bühne verloren, zuletzt gab es einen 1:0-Erfolg gegen Sporting.

• Dortmunds zuvor einziges Heimspiel gegen einen polnischen Klub fand 1996/97 statt, als der BVB die UEFA Champions League gewann: 2:1 in der Gruppenphase gegen RTS Widzew Łódź dank eines Doppelpacks von Heiko Herrlich.

Legia
• Am 14. September bei der 0:6-Pleite gegen Dortmund hieß Legias Trainer noch Besnik Hasi, der fünf Tage später entlassen wurde. Am 24. September trat dann Jacek Magiera die Nachfolge an.

• Der Meister aus Polen holte am vierten Spieltag seinen ersten Zähler in Gruppe F, als man Real Madrid ein 3:3-Remis abringen konnte.

• Legia wartet weiter auf seinen ersten Sieg in der UEFA Champions League seit der letzten Teilnahme an der Gruppenphase 1995/96. Damals hatte man am 18. Oktober 1995 mit 1:0 gegen Blackburn Rovers FC gewonnen.

• Obwohl Legia in den Qualifikationsrunden der laufenden Saison auswärts keine Niederlage einstecken musste, haben die Polen in der UEFA Champions League sowie der UEFA Europa League die letzten sieben Auswärtsspiele verloren.

• In neun Anläufen konnte das Team aus Warschau nie gegen eine deutsche Mannschaft gewinnen (0/3/6).

Verschiedenes
• Gästetrainer Magiera saß auf der Bank, als Legia letztmals in Deutschland zu Gast war und in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 2002/03 ein torloses Remis beim FC Schalke 04 ergatterte. Bei Legias 2:3-Pleite im Hinspiel war er in der 87. Minute eingewechselt worden.

• Łukasz Piszczek gewann mit Zagłębie Lubin 2006/07 die polnische Meisterschaft dank eines 2:1-Sieges am letzten Spieltag gegen Legia. Mit Zagłębie traf er viermal auf Legia (2/0/2).

• Adam Hloušek spielte in Deutschland beim 1. FC Kaiserslautern (2011), 1. FC Nürnberg (2012-14) und VfB Stuttgart (2014-2016). Seine Bilanz gegen den BVB: 2 Unentschieden, 3 Niederlagen.

• Mikhail Aleksandrov spielte drei Jahre in Dortmund in der Jugend und der Reserve (2007-2010) und brachte es in dieser Zeit auf fünf Einsätze für die zweite Mannschaft.

• Mario Götze und der eingewechselte André Schürrle spielten in der Gruppenphase der UEFA EURO 2016 mit Deutschland gegen Polen, beim 0:0 standen auf polnischer Seite Michał Pazdan, Tomasz Jodłowiec und Piszczek auf dem Platz.

• Im September 2015 gelangen Götze gegen Polen in der EURO-Qualifikation beim 3:1-Sieg in Frankfurt zwei Tore.

• Kasper Hämäläinen unterlag mit Finnland am 31. August dem DFB-Team mit 0:2, bei den Deutschen spielten Götze und Julian Weigl.

• BVB-Keeper Roman Bürki feierte sein Debüt für die Schweiz im November 2014 bei einem 2:2 gegen Polen, für das Michał Kucharczyk und Łukasz Broź zum Einsatz kamen.

Fakten zum Spiel

Dortmund
• Raphaël Guerreiro wäre bei einer weiteren Gelben Karte für das nächste Spiel gesperrt.

• Der BVB ist nach dem 1:0-Sieg gegen Bayern München am Samstag wettbewerbsübergreifend seit acht Spielen ungeschlagen.

• Pierre-Emerick Aubameyang, der das goldene Tor gegen Bayern markierte, erzielte beim 5:2-Erfolg gegen den Hamburger SV am 5. November erstmals in seiner Karriere vier Tore in einem Bundesliga-Spiel.

• Ousmane Dembélé stand im Länderspiel gegen die Elfenbeinküste am 15. November erstmals in der Startaufstellung von Frankreich.

• Marcel Schmelzer (fehlte seit dem 14. Oktober, Adduktoren) und Erik Durm (21. Mai, Knie) kehrten gegen Bayern auf den Platz zurück, während Marco Reus (noch ohne Saisoneinsatz, Adduktoren) wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist.

• Sven Bender (Knöchel) und Neven Subotić (Rippen-OP) befinden sich noch im Aufbautraining. Reus verpasste die Partie gegen Bayern wegen eines Fersenproblems. Keeper Roman Bürki fällt wegen eines Mittelhandbruchs aus dem Bayern-Spiel für rund acht Wochen aus.

Legia
• Bartosz Bereszyński und Guilherme wären bei einer weiteren Gelben Karte für das nächste Spiel gesperrt.

• Legia hat vier der letzten fünf Pflichtspiele gewonnen, die andere Partie endete unentschieden.

Oben