Higuaín, Ronaldo und Lewandowski im Fokus

Cristiano Ronaldo gelangen an diesem Wochenende drei Treffer, Robert Lewandowski zwei und Gonzalo Higuain einer - aber das war für den Argentinier ein ganz besonderes Tor.

Robert Lewandowski hat gegen Augsburg seine Torflaute beendet
Robert Lewandowski hat gegen Augsburg seine Torflaute beendet ©Getty Images

Gruppe A
Sunderland - Arsenal 1:4 (65./Elfmeter Defoe; 19., 78. Alexis Sánchez, 71., 76. Giroud)
Die Gunners sind seit 14 Pflichtspielen ungeschlagen. Zweimal trafen gegen den Abstiegskandidaten Alexis Sánchez und Olivier Giroud. Aaron Ramsey kam von der Bank und bestitt sein erstes Spiel seit dem Saisonauftakt.

LOSC - Paris 0:1 (65. Cavani)
Edinson Cavani verwandelte die Hereingabe von Ángel Di María und erzielte sein 18. Saisontor für Klub und Land.

Grasshoppers - Basel 0:2 (17., 22./Elfmeter Delgado)
Der FCB ist auch nach 13 Ligaspielen noch ungeschlagen. In Zürich gelang Matías Delgado ein Doppelpack - seine Treffer sechs und sieben in dieser Saison.

Dunav - Ludogorets 3:5 (14. Budinov, 33. Shopov, 66. Patev; 15., 30, 74. Keșerü, 45. Wanderson, 90. Cafú)
Claudiu Keșerü erhöhte sein Torkonto auf sieben in drei Pflichtspielen, als Ludogorets zum siebten Sieg in der Liga in Folge kam. Das Team von Georgi Dermendzhiev hat nun in den ersten elf Meisterschaftsspielen 34 Treffer erzielt.

Gruppe B
Juventus - Napoli 2:1 (50. Bonucci, 70. Higuaín; 54. Callejón)
Die Alte Dame ist nun seit 22 Spielen zuhause ungeschlagen. Den Siegtreffer erzielte ausgerechnet Gonzalo Higuaín, der aber gegen seinen Ex-Klub den Torjubel verweigerte.

Gençlerbirliği - Beşiktaş 1:1 (27. Gürler; 51. Talisca)
Beşiktaş hatte die drei Spiele zuvor in der Liga ohne Gegentor gewonnen, diesmal aber lag das Team aus Istanbul zurück und brauchte Taliscas viertes Tor im fünften Ligaspiel, um in dieser Saison weiter ungeschlagen zu bleiben.

Benfica - Paços Ferreira 3:0 (26. Gonçalo Guedes, 64. Salvio, 87. Pizzi)
Gonçalo Guedes schoss sein erstes Ligator seit dem November 2015, und Eduardo Salvio traf zum vierten Mal in fünf Spielen, sodass Benfica zum siebten Sieg in der Liga in Folge kam.

Dynamo Kyiv - Karpaty 4:1 (18. Besedin, 28. Vida, 80. Morozyuk, 84. Orikhovskiy; 86. Zayivskiy)
Nach zwei Unentschieden in Folge kehrte Dynamo dank der beiden 20-jährigen Torschützen Artem Besedin und Pavlo Orikhovskiy wieder auf die Siegerstraße zurück.

Gruppe C
Barcelona - Granada 1:0 (48. Rafinha)
Nach einer Rippenverletzung kehrte Thiago-Bruder Rafinha ins Team zurück und erzielte mit seinem fünften Saisontreffer das Siegtor für die Katalanen.

West Brom - Man. City 0:4 (19., 28. Agüero, 79., 90. Gündoğan)
City beendete seine Negativserie von sechs Spielen ohne Sieg eindrucksvoll. Sergio Agüero, der seit acht Spielen nicht mehr getroffen hatte, und İlkay Gündoğan waren je zweimal erfolgreich.

Mönchengladbach - Frankfurt 0:0
Oscar Wendt hatte die beste Chance für die Gäste, als er in der 72. Minute die Latte traf; die Fohlen sind in der Liga nun sieben Spiele in Folge ungeschlagen.

Aberdeen - Celtic 0:1 (23. Rogic)
Das siebte Pflichtspieltor von Tom Rogic in dieser Saison - ein schöner Halbvolley von der Strafraumkante – war entscheidend im Duell der beiden führenden Teams in Schottland. Die Hoops sind in der Meisterschaft nun seit 13 Spielen ungeschlagen.

Gruppe D
Atlético - Málaga 4:2 (7., 86., Carrasco, 24., 44., Gameiro; 31. Sandro Ramírez, 64. Camacho)
Diego Simeones Elf holte trotz einer Roten Karte für Stefan Savić (60.) die drei Punkte. Yannick Carrasco hat nach seinem Doppelpack in den letzten vier Spielen sechs Treffer erzielt, Kévin Gameiro gelang sein fünfter Saisontreffer.

Augsburg - Bayern 1:3 (67. Koo Ja-Cheol; 19., 48. Lewandowski, 21. Robben)
Bayern feierte in Augsburg den zweiten 3:1-Sieg gegen die Fuggerstädter innerhalb der letzten vier Tage. Im Gegensatz zum Erfolg vom Mittwoch im DFB-Pokal tat München sich aber diesmal leichter, vor allem dank Robert Lewandowski, der seine Saisontore sechs und sieben erzielte und den Treffer von Arjen Robben vorbereitete.

Amkar - Rostov 1:0 (44. Kostyukov)
Mikhail Kostyukovs Kopfballtreffer kurz vor der Pause sorgte dafür, dass Rostov nun schon seit vier Spielen nicht gewonnen hat - 1 Remis, 3 Niederlagen. Während dieser Serie ist ihnen kein einziges Tor gelungen.

Vitesse - PSV 0:2 (12., 90.+3 Pereiro)
Gastón Pereiro gelangen seine Tore vier und fünf in der Eredivisie. Dennoch hat die PSV von ihren letzten sieben Pflichtspielen nur zwei gewonnen.

Gruppe E
St-Étienne - Monaco 1:1 (18. Perrin; 5. Glik)
Kamil Glik brachte die Gastgeber zwar nach einer Standardsituation früh in Führung, doch am Ende reichte es für die Monegassen nur zu einem enttäuschenden Remis, mit dem man weiter Boden auf Tabellenführer Nizza verlor.

Tottenham - Leicester 1:1 (44./Elfmeter Janssen; 48. Musa)
Die Spurs warten seit fünf Pflichtspielen auf einen Erfolg – vier davon endeten unentschieden. Vincent Janssens verwandelter Elfmeter war nicht genug, um den Meister aus Leicester zu schlagen.

Wolfsburg - Leverkusen 1:2 (37. Arnold; 79. Mehmedi, 83. Jedvaj)
Tin Jedvajs erstes Tor seit August 2014 bescherte Leverkusen nach vier sieglosen Spielen mal wieder einen Dreier. Noch am Mittwoch hatte Bayer im DFB-Pokal gegen einen Drittligisten den Kürzeren gezogen.

Spartak Moskva - CSKA Moskva 3:1 (19. Glushakov, 76., 89. Zé Luis; 82. Strandberg)
Für den Armeeklub war es die zweite Niederlage in einem Stadtderby innerhalb einer Woche, nachdem man schon vor ein paar Tagen gegen Lokomotiv Moskva den Kürzeren gezogen hatte.

Gruppe F
Dortmund - Schalke 0:0
Dortmund wartet nach dem Remis im Revierderby schon seit vier Ligaspielen auf einen Sieg. Nach schwacher erster Hälfte steigerte sich der BVB im zweiten Durchgang gewaltig und verzeichnete durch Ousmane Dembélé einen Lattentreffer.

Alavés - Real Madrid 1:4 (7. Deyverson; 17./Elfmeter, 33., 88. Ronaldo, 84. Morata)
Nach längerer Durststrecke verzeichnete Cristiano Ronaldo seinen ersten Dreierpack der Saison 2016/17. Real lag zwar früh zurück, zeigte sich dann aber souverän, am Ende gelang Álvaro Morata sein fünftes Tor in den letzten vier Spielen.

Nacional - Sporting CP 0:0
William Carvalho verschoss in der 8. Minute einen Strafstoß, sodass Sporting erstmals seit 22 Spielen keinen Treffer erzielte und zum dritten Mal in Folge in der Liga zu einem Remis kam.

Korona - Legia 2:4 (8./Elfmeter Palanca, 12. Grzelak; 29. Guilherme, 57. Nikolić, 61., 83. Prijovic)
Aleksandar Prijovics erster Doppelpack in der Liga für Legia sorgte dafür, dass sein Verein erstmals seit dem Mai zu zwei Siegen in Folge kam. Miguel Palancas erhielt in der 49. Minute die Rote Karte, sodass Legia das Spiel noch drehen konnte. Die Mannschaft von Jacek Magiera traf ein viertes Mal, obwohl Michał Pazdan vom Platz gestellt worden war (70.).

Gruppe G
Tottenham - Leicester 1:1 (44./Elfmeter Janssen; 48. Musa)
Nach seinem ersten Tor für Leicester in der letzten Woche ließ Ahmed Musa bei den Spurs gleich seinen nächsten Treffer folgen. Die Foxes haben nur eines ihrer letzten fünf Ligaspiele gewonnen.

Midtjylland - København 1:3 (90. Pušić; 3., 28. Santander, 85. Cornelius)
Der dänische Tabellenführer feierte seinen dritten Pflichtspielsieg in Folge und ist in der Liga seit 17 Partien ungeschlagen.

Setúbal - Porto 0:0
Nach vier Siegen in Folge musste sich Porto diesmal mit einem Zähler zufrieden geben. Oliver Torres und Diogo Jota verpassten die besten Möglichkeiten für die Gäste, die in vier der letzten fünf Spielen ohne Gegentor geblieben sind.

Zulte Waregem - Club Brugge 0:0
Für Club Brugge war es das erste torlose Remis seit einem 0:0 gegen Charleroi am 9. August 2015.

Gruppe H
Juventus - Napoli 2:1 (50. Bonucci, 70. Higuaín; 54. Callejón)
Die Alte Dame ist nun seit 22 Spielen zuhause ungeschlagen. Den Siegtreffer erzielte ausgerechnet Gonzalo Higuaín, der aber gegen seinen Ex-Klub den Torjubel verweigerte.

Sporting Gijón - Sevilla 1:1 (20. Moi Gómez; 4. Vietto)
Luciano Vietto brachte Sevilla in Führung, doch am Ende gab es nach fünf Pflichtspielsiegen in Folge den ersten kleinen Rückschlag. Für den Ausgleich sorgte Moi Gómez mit einem Volleytor.

Toulouse - Lyon 1:2 (26. Jullien; 15., 52. Lacazette)
Alexandre Lacazette überholte mit seinen zwei Treffern Klublegende Juninho Pernamubacano und ist nun mit 101 Toren viertbester Torschütze seines Vereins. Für Lyon endete damit eine Serie von drei Niederlagen in Folge.

Inter Zaprešić - Dinamo Zagreb 0:1 (9. Ćorić)
Dinamo feierte den dritten Sieg in Folge und ist in der Liga seit fünf Spielen ohne Gegentor. Ante Ćorić, der vor ein paar Tagen schon im Pokal gegen Bjelovar getroffen hatte, erzielte das Tor des Tages.

Alle Zeiten MEZ

Oben