Bayern und Barcelona begeistern zum Auftakt

Während die Bayern zum Auftakt fünf Tore erzielten, traf Barcelona gleich sieben Mal, drei davon gingen auf das Konto von Lionel Messi – Atlético Madrid und Napoli feierten Auswärtssiege.

Lionel Messi feiert seinen dritten Treffer
Lionel Messi feiert seinen dritten Treffer ©Getty Images
  • Lionel Messi trifft dreimal bei Barcelonas 7:0-Sieg, die Bayern gewinnen mit 5:0
  • Arsenal holt bei Paris einen späten Zähler, auch Basel und Beşiktaş kommen zu späten Unentschieden
  • Napoli und Atlético feiern Auswärtssiege
  • Manchester City - Mönchengladbach erst am Mittwoch
  • Highlights gibt es ab Mitternacht

Gruppe A
Paris Saint-Germain - Arsenal 1:1
Edinson Cavani traf nach 44 Sekunden für die Franzosen, die im Anschluss zahlreiche Chancen liegen ließen und nach 78 Minuten durch Alexis Sánchez bestraft wurden. In der Nachspielzeit wurden Olivier Giroud und Marco Verratti des Feldes verwiesen.

Basel - Ludogorets Razgrad 1:1
Jonathan Cafú brachte die Gäste in Front, bevor Renato Steffen in der 80. Minute der Ausgleich gelang.

©AFP/Getty Images

Gruppe B
Dynamo Kyiv - Napoli 1:2
Nach der Dynamo-Führung durch Denys Garmash war es Arkadiusz Milik, der noch vor der Pause zweimal per Kopf traf und Neapel drei Punkte bescherte. In der 68. Minute flog Dynamos Serhiy Sydorchuk vom Platz.

Benfica - Beşiktaş 1:1
Nach 12 Minuten schoss Franco Cervi die Hausherren in Führung, doch in der Nachspielzeit traf Benfica-Leihgabe Talisca per Traumfreistoß zum Ausgleich.

Gruppe C
Barcelona - Celtic 7:0
Lionel Messi erzielte seinen sechsten Dreierpack in der UEFA Champions League, Neymar traf per Traumfreistoß und lieferte vier Vorlagen, Luis Suárez markierte die letzten beiden Treffer. Außerdem traf Andrés Iniesta und Marc-André ter Stegen entschärfte einen Elfmeter von Moussa Dembélé.

©Getty Images

Manchester City - Borussia Mönchengladbach
Aufgrund von widrigen Wetterbedingungen wurde die Partie auf Mittwoch um 20.45 Uhr MEZ verschoben.

Gruppe D
Bayern München - Rostov 5:0
Robert Lewandowski brachte die Bayern nach 28 Minuten per Elfmeter in Front, ehe Thomas Müller noch vor der Pause auf 2:0 erhöhte und Joshua Kimmich per Doppelpack sowie Juan Bernat Bayerns Kantersieg klarmachten. Für die Münchner war es der 13. Heimsieg in diesem Wettbewerb in Folge.

PSV Eindhoven - Atlético Madrid 0:1
Die Gäste siegten dank eines Scherenschlags von Saúl Ñíguez in der 43. Minute und hatten Glück, dass Jan Oblak kurz darauf einen Elfmeter von Andrés Guardado entschärfte.

Oben