Europas Wunderkinder: André Silva

Portugals Neu-Nationalspieler André Silva hat in der Play-off-Runde der UEFA Champions League für Porto getroffen. Wir stellen den 20-Jährigen mit der happigen Ausstiegsklausel vor.

Ein aufgehender Stern in Portugal: André Silva
Ein aufgehender Stern in Portugal: André Silva ©AFP/Getty Images

Portos Angreifer André Silva blickt auf ein spannendes Jahr zurück. Der 20-Jährige machte durch starke Leistungen in der zweiten Mannschaft auf sich aufmerksam und erhielt dann einen Fünfjahresvertrag mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 60 Millionen Euro! UEFA.com stellt den Youngster vor.

Name: André Silva
Klub: Porto
Debüt: 29. Dezember 2015 gegen Marítimo
Position: Stürmer
Nationalität: Portugiese
Geboren: 06.11.1995
Bevorzugter Fuß: rechts
Größe: 1,85 Meter

Andere sagen ...
"André muss weiter an sich arbeiten und sich entwickeln. Wir sprechen hier über einen jungen Mann, der viel Qualität hat und ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist."
Porto-Trainer Nuno Espírito Santo

"André könnte Portugals Zukunft im Sturm sein. Vielleicht ist er sogar der perfekte Partner für Ronaldo. Er sucht nach Räumen in der Mitte, er verfügt über viel Wucht und hat eine gute Kondition. Er setzt gegnerische Innenverteidiger stets unter Druck und bindet sich gut ins Aufbauspiel ein."
Ex-Porto-Trainer José Peseiro

"André Silva steht seit einer Weile auf unserer Liste. Wir werden seine Entwicklung weiter beobachten und seine Leistungen analysieren. Wir hatten mit Éder bereits eine richtige Nummer 9, aber André ist anders. Er ist ständig in Bewegung."
Portugals Nationaltrainer Fernando Santos

André Silva erreichte mit Portugal das Finale der U19-EM
André Silva erreichte mit Portugal das Finale der U19-EM©Sportsfile

Seine Geschichte ...
Silva wechselte 2011 zu Porto und schrieb dank seiner vielen Tore schnell Schlagzeilen. So erzielte er bei der UEFA-U19-Europameisterschaft 2014 fünf Treffer für Portugal und ließ bei der FIFA-U20-Weltmeisterschaft 2015 weitere vier Tore folgen. Bei seinem Debüt in der U21-Auswahl gegen Albanien glückte ihm ein Dreierpack. Gegen Ende der letzten Saison stand er regelmäßig in der Startelf von Porto und durfte in den letzten zwei Spielen drei Tore bejubeln. In den ersten vier Pflichtspielen der neuen Saison hat er bereits drei Mal geknipst.

Spielstil ...
Er ist ein typischer Stoßstürmer mit einem hervorragenden Torriecher. André Silva ist körperlich stark, verfügt aber auch über eine gute Technik.

Der 20-Jährige ist ein großer Hoffnungsträger bei Porto
Der 20-Jährige ist ein großer Hoffnungsträger bei Porto©AFP/Getty Images

Erstes Ausrufezeichen ...
Mit zwei Toren im portugiesischen Pokalfinale sorgte er dafür, dass Porto nach einem 0:2-Rückstand gegen Braga noch die Verlängerung erreichte. Dann unterlag seine Mannschaft zwar mit 2:4 im Elfmeterschießen, aber André Silva wurde nicht zuletzt dank seines sehenswerten Fallrückziehers zum Man of the Match gewählt.

Gute Aussichten ...
Setzt er seine Entwicklung in diesem Tempo fort, könnte André Silva schnell in den Fokus der größten Klubs Europa geraten. Auch in der Qualifikation zur FIFA-WM werden wir ihn wohl bald zu sehen bekommen, denn vor kurzem wurde er in die portugiesische Nationalelf berufen.

Er sagt ...
"Ich träume schon seit langer Zeit von diesem Tor. Jetzt bin ich so glücklich und genieße den Moment. Ein Tor im Estádio do Dragão! Ich habe mich dank meiner Teamkollegen und meinen Trainer gut entwickelt, bin aber noch sehr jung und kann mich weiter verbessern."
André Silva nach seinem Tor gegen Boavista am letzten Spieltag der vergangenen Saison

Oben