Dundalk schockt BATE, APOEL schlägt spät zu

Dundalk schockt BATE, APOEL erzielt drei Tore in der Nachspielzeit und Ludogorets gewinnt nach Verlängerung. Aber auch zwei weitere Teams erreichen die Play-offs der UEFA Champions League.

David McMillan war mit einem Doppelpack Dundalks gefeierter Mann gegen BATE
David McMillan war mit einem Doppelpack Dundalks gefeierter Mann gegen BATE ©Sportsfile

Meisterweg

Dundalk - BATE 3:0 (Gesamt: 3:1)
Dundalk revanchierte sich erfolgreich gegen BATE für das Aus in der zweiten Qualifikationsrunde des Vorjahres mit einem sensationellen Sieg im Tallaght Stadium. David McMillan brachte den irischen Meister mit zwei Toren auf die Erfolgsspur, ehe der eingewechselte Robbie Benson in der letzten Minute alles klar machte.

APOEL - Rosenborg 3:0 (Gesamt: 4:2)
Bevor die Nachspielzeit anbrach, war APOEL noch ausgeschieden. Dann aber schossen sich die Gastgeber mit unglaublichen drei Toren noch in die Play-offs. Giannis Gianniotas (90.+1), Vander (90.+5) und Tomás De Vincenti (90.+9) waren die Schützen.

Crvena zvezda - Ludogorets 2:4 (n.V., Gesamt: 4:6)
Mit drei Toren, zwei davon in der Verlängerung, war Wanderson der Matchwiner für Ludogorets, das nun in die Play-offs einzieht. Mitchell Donald brachte die Gastgeber in der 17. Minute in Führung, ehe Jonathan Cafú und Wanderson das Spiel drehten. Anschließend wurden mit Igor Plastun und Guélor Kanga Spieler aus beiden Mannschaften vom Platz gestellt. Luis Ibáñez erzwang mit einem verwandelten Elfmeter die Verlängerung, in der der brasilianische Stürmer der Gäste das letzte Wort hatte.

Qarabağ - Viktoria Plzeň 1:1 (Gesamt: 1:1, Plzeň aufgrund der Auswärtstorregel weiter)
Joker Michael Krmenčik köpfte die Tschechen in der 85. Minute in die Play-offs. Zuvor hatte es lange danach ausgesehen, als ob das Tor von Muarem Muarem aus der ersten Halbzeit der Mannschaft von Qarabağ reichen würde. Der Treffer des Innenverteidigers der Gäste änderte jedoch alles.

Dinamo Tbilisi - Dinamo Zagreb 0:1 (Gesamt: 0:3)
Marko Rog, der schon in der zweiten Qualifikationsrunde auswärts getroffen hatte, war nach nur acht Minuten mit einem Freistoß wieder erfolgreich. Damit zieht die Mannschaft von Trainer Zlatko Kranjčar ungefährdet in die Play-offs ein.

Die Auslosung für die Play-offs der UEFA Champions League wird am Freitag, den 5. August um 12 Uhr MESZ vorgenommen und live auf UEFA.com übertragen. Weitere Details finden Sie hier.

BATE, Rosenborg, Crvena zvezda, Qarabağ und Dinamo Tbilisi nehmen nun an den Play-offs der UEFA Europa League teil.

Oben