Bester Spieler in Europa: Die Nominierten

Zehn Spieler sind für die Auszeichnung "Bester Spieler in Europa 2015/16 der UEFA" nominiert. Am 25. August wird der Sieger in Monaco gekrönt.

Ende August wird der Sieger gekrönt
Ende August wird der Sieger gekrönt ©UEFA.com

Große Namen sind im Rennen um die Auszeichnung "Bester Spieler in Europa 2015/16 der UEFA". Die Nominierten sind (alphabetisch sortiert):

©Getty Images

Gareth Bale (Real Madrid & Wales)
Titel: UEFA Champions League

Liga
Einsätze: 23
Tore: 19
Vorlagen: 10

UEFA Champions League
Einsätze: 8
Tore: 0
Vorlagen: 3

UEFA EURO 2016
Einsätze: 6
Tore: 3
Vorlagen: 1

Die Saison des Walisers war von Verletzungen geplagt, doch er schoss trotzdem 19 Tore in der Liga – sein bisher bestes Jahr für Madrid. Ein Highlight war dabei das Finale in Mailand, wo er im Elfmeterschießen traf und seinem Team dabei half, die UEFA Champions League zum zweiten Mal in drei Jahren zu gewinnen. Nicht zu vergessen natürlich die UEFA EURO 2016 in Frankreich, bei der er mit drei Toren den Weg von Wales bis ins Halbfinale ebnete.

©Getty Images

Gianluigi Buffon (Juventus & Italien)
Titel: Serie A, Coppa Italia

Liga
Einsätze: 35
Spiele ohne Gegentor: 21

UEFA Champions League
Einsätze: 8
Spiele ohne Gegentor: 3

UEFA EURO 2016
Einsätze: 4
Spiele ohne Gegentor: 3

Auch im Alter von 38 Jahren war Buffon so konstant wie eh und je und gewann mit Juventus zum fünften Mal in Folge die Liga. Zum zweiten Mal in Folge holte er zudem die Coppa Italia (und somit das Double). Er hielt zehn Mal in Serie seinen Kasten sauber und stellte dabei den neuen Rekord von 974 Minuten ohne Gegentor in der Serie A auf. Bei der UEFA EURO 2016 kassierte er in vier Spielen ebenfalls nur ein Gegentor.

©AFP/Getty Images

Antoine Griezmann (Atlético Madrid & Frankreich)
Titel: keine

Liga
Einsätze: 38
Tore: 22
Vorlagen: 5

UEFA Champions League
Einsätze: 13
Tore: 7
Vorlagen: 1

UEFA EURO 2016
Einsätze: 7
Tore: 6
Vorlagen: 2

In dieser Saison war beim Klub und der Nationalmannschaft so viel drin, doch am Ende steht Griezmann ohne Titel da. Er schoss sieben Tore in der UEFA Champions League, in der Atlético zum zweiten Mal in drei Jahren das Finale erreichte. Doch wie schon 2014 musste sich Atleti dem Nachbarn Real Madrid beugen und Griezmann verschoss einen Elfmeter in der zweiten Hälfte. Bei der UEFA EURO 2016 wurde Griezmann zum Spieler des Turniers gewählt; zusätzlich gewann er den adidas Goldenen Schuh. Nur ein kleiner Trost für eine weitere Finalpleite...

©Getty Images

Toni Kroos (Real Madrid & Deutschland)
Titel: UEFA Champions League

Liga
Einsätze: 32
Tore: 1
Vorlagen: 10

UEFA Champions League
Einsätze: 12
Tore: 0
Vorlagen: 1

UEFA EURO 2016
Einsätze: 6
Tore: 0
Vorlagen: 1

©AFP/Getty Images

Der Taktgeber im Mittelfeld schlechthin. Kroos war einer der Leistungsträger bei Real und wurde mit dem Triumph in der Königsklasse belohnt. Auch für die deutsche Nationalmannschaft lieferte er bei der UEFA EURO 2016 grundsolide Leistungen ab und schaffte es in das Team des Turniers.

Lionel Messi (Barcelona & Argentinien)
Titel: Liga, Copa del Rey, FIFA-Klubweltmeisterschaft

Liga
Einsätze: 33
Tore: 26
Vorlagen: 18

UEFA Champions League
Einsätze: 7
Tore: 6
Vorlagen: 1

Der zweifache "Beste Spieler in Europa der UEFA" spielte für seine Verhältnisse eine eher durchschnittliche Saison, mit der er aber trotzdem die meisten Spieler in den Schatten stellte. Nach 26 Ligatreffern stehen bei ihm jetzt mehr als 300 Tore in Spaniens Oberhaus zu Buche. Auch dank ihm verteidigte Barcelona den Meistertitel. In der Champions League schied der Titelverteidiger aber im Viertelfinale aus.

©Getty Images

Thomas Müller (Bayern München & Deutschland)
Titel: Bundesliga, DFB-Pokal

Liga
Einsätze: 31
Tore: 20
Vorlagen: 5

UEFA Champions League
Einsätze: 12
Tore: 8
Vorlagen: 3

UEFA EURO 2016
Einsätze: 6
Tore: 0
Vorlagen: 1

Müller spielte seine bislang produktivste Saison in der Bundesliga: Der Raumdeuter brachte es auf satte 20 Tore. Zusammen mit Sturmpartner Robert Lewandowski waren es sogar 50 Treffer und so wurde nicht zuletzt dank des brandgefährlichen Duos die vierte Meisterschale in Folge gefeiert. Der Stürmer traf auch in der UEFA Champions League acht Mal, blieb bei der für ihn frustrierend verlaufenden UEFA EURO 2016 in sechs Spielen aber ohne Bude.

©Getty Images

Manuel Neuer (Bayern München & Deutschland)
Titel: Bundesliga, DFB-Pokal

Liga
Einsätze: 34
Spiele ohne Gegentor: 20

UEFA Champions League
Einsätze: 11
Spiele ohne Gegentor: 4

UEFA EURO 2016
Einsätze: 6
Spiele ohne Gegentor: 4

Verlässlich wie immer spielte er jede Minute in der Bundesliga und wurde mit den Bayern zum vierten Mal nacheinander Meister. Weiterhin gewann er zum dritten Mal in vier Jahren das Double aus Pokal und Liga. Bitter für den Welttorhüter: In der UEFA Champions League und bei der UEFA EURO 2016 scheiterte er trotz guter Leistungen mit seinen Teams jeweils im Halbfinale.

©AFP/Getty Images

Pepe (Real Madrid & Portugal)
Titel: UEFA Champions League, UEFA EURO 2016

Liga
Einsätze: 21
Tore: 1
Vorlagen: 1

UEFA Champions League
Einsätze: 9
Tore: 0
Vorlagen: 0

UEFA EURO 2016
Einsätze: 6
Tore: 0
Vorlagen: 0

Pepe verpasste Real Madrids Finalsieg in der UEFA Champions League 2014 verletzt, spielte beim zweiten Europapokalgewinn in drei Jahren – und dem 11. insgesamt – jedoch eine zentrale Rolle. Noch mehr zu feiern gab es bei der UEFA EURO 2016, als Portugal alle überraschte und erstmals einen großen Titel holte. Pepe war im Finale der Man of the Match.

©AFP/Getty Images

Cristiano Ronaldo (Real Madrid & Portugal)
Titel: UEFA Champions League, UEFA EURO 2016

Liga
Einsätze: 36
Tore: 35
Vorlagen: 11

UEFA Champions League
Einsätze: 12
Tore: 16
Vorlagen: 4

UEFA EURO 2016
Einsätze: 7
Tore: 3
Vorlagen: 3

Mit 16 Treffern in der UEFA Champions League war er der Toptorschütze, als die Königlichen zum elften Mal den Henkelpott holten. In der Liga stand er im Schatten von Luis Suárez, doch auf der großen Bühne zeigte er wie immer, was er kann. Er krönte seine Saison als Kapitän Portugals bei der UEFA EURO 2016, auch wenn er im Finale verletzt ausgewechselt werden musste.

©AFP/Getty Images

Luis Suárez (Barcelona & Uruguay)
Titel: Liga, Copa del Rey, UEFA-Superpokal

Liga
Einsätze: 35
Tore: 40
Vorlagen: 16

UEFA Champions League
Einsätze: 9
Tore: 8
Vorlagen: 3

Die zweite Saison von Suarez bei Barcelona war noch beeindruckender als die erste: Der 29-Jährige stellte mit 40 Ligatoren einen persönlichen Rekord auf und erstmals seit sechs Jahren ging die spanische Torjägerkrone nicht an Messi oder Ronaldo.

Oben