Fernando Torres feiert Jubiläum

"Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen und ich werde ihn nie vergessen", strahlte Fernando Torres nach seinem 100. Ligator für Atlético Madrid.

Atlético und Fernando Torres' feiern das 100. Tor ihres Stürmerstars
Atlético und Fernando Torres' feiern das 100. Tor ihres Stürmerstars ©AFP/Getty Images

Vier Monate musste Fernando Torres auf sein 100. Ligator für Atlético Madrid warten, am Samstag beim 3:1 gegen Eibar war es endlich soweit.

Als dem 31-Jährigen sein erster Treffer seit letztem September gelang, brachen im Estadio Vicente Calderón Jubelstürme aus. Torres selbst sprang nach dem Spiel über die Werbebande und überreichte ein Trikot mit der Nummer 100 an seinen Jugendtrainer Manuel Briñas, der ihn im Alter von 10 Jahren entdeckt hatte: "Ich bin hier aufgewachsen, ich habe viele Jahre auf der Tribüne gestanden und mir Spiele angesehen, so wie die Fans heute. Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen und ich werde ihn nie vergessen."

Torres stammt aus der Jugend der Rojiblancos und feierte sein Debüt in der Profimannschaft mit 17 Jahren, schon im zweiten Spiel gelang ihm sein erstes Tor - der 1:0-Siegtreffer im Juni 2001 gegen Albacete. Nach 95 Treffern wanderte er 2007 ab zu Liverpool. Mit Chelsea gewann er 2012 die UEFA Champions League, im Januar letzten Jahres kehrte er dann auf Leihbasis vom AC Milan zurück ins Vicente Calderón.

Oben