Europas Wunderkinder: Bayern-Neuzugang Renato Sanches

Völlig überraschend gaben die Bayern die Verpflichtung des 18-jährigen Renato Sanches von Benfica bekannt. Wir stellen das portugiesische Mittelfeld-Juwel näher vor.

Renato Sanches nach seinem ersten Profitor
Renato Sanches nach seinem ersten Profitor ©AFP/Getty Images

Renato Sanches blickt auf ereignisreiche Monate zurück. Der 18-Jährige hatte sich gerade erst in der zweiten Mannschaft von Benfica und der UEFA Youth League für höhere Aufgaben empfohlen, dann debütierte er in der UEFA Champions League und nun also der Wechsel für fünf Jahre und 35 Millionen zum FC Bayern München. 

Name: Renato Sanches
Verein: Benfica
Debüt: 30. Oktober 2015 gegen Tondela
Position: Zentrales Mittelfeld
Nationalität: Portugiese
Geboren: 18. August 1997
Bevorzugter Fuß: rechts
Größe: 1,76Meter

Andere sagen …
"Renato ist ein dynamischer, zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der unsere Mannschaft weiter verstärken wird."
Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge nach der Verpflichtung des 18-Jährigen.

"Renato hat seine Sache super gemacht. Der erste Startelf-Einsatz im Estádio da Luz ist für jeden jungen Spieler ein Traum. Es war ein tolles Debüt und ich bin mir sicher, dass er diese Leistung so schnell nicht vergessen wird."
Benfica-Trainer Rui Vitória nach dem ersten Heimspiel von Renato Sanches am 4. Dezember gegen Académica de Coimbra on 4 December – dem Youngster gelang dabei ein Tor.

"Er hat einen starken Schuss und ein gutes Auge. Es ist immer toll, gute und junge Spieler zu sehen."
Diego Simeone vor dem Duell zwischen Atlético Madrid und Benfica in der UEFA Champions League am sechsten Spieltag.

Seine Geschichte …
Renato Sanches wurde in Lissabon geboren und wechselte im Alter von neun Jahren zu Benfica (2006). Dort durchlief er alle Jugendmannschaften und feierte im Oktober 2014 sein Debüt in der zweiten Mannschaft.

Renato Sanches feiert sein Tor gegen Académica
Renato Sanches feiert sein Tor gegen Académica©AFP/Getty Images

Zu Beginn der Saison war der mittlerweile 18-Jährige noch Teil der zweiten Mannschaft und kam in zwei Partien der UEFA Youth League zum Einsatz, bald trainierte er aber nur noch mit dem Profi-Kader. Nach Kurzeinsätzen gegen Tondela und Boavista fand er sich am fünften Spieltag beim 2:2 gegen Astana auf der Bühne der UEFA Champions League wieder. Wenig später gelang ihm ein fantastischer Distanztreffer gegen Académica. Im Viertelfinale der Königsklasse glänzte er gegen die Münchner, die ihn nun an die Isar geholt haben

Spielstil …
Körperlich robust, ruhig am Ball und eiskalt beim Abschluss: Renato Sanches hat ein gute Gefühl für den Rhythmus im Spiel und weiß, wann es an der Zeit ist, das Tempo anzuziehen oder das Spiel zu beruhigen. Zudem kann er im Mittelfeld vielseitig eingesetzt werden, hat seine Stärken aber vornehmlich im Zentrum.

Erinnert an …
Mit seinen Rastalocken hat er äußerlich einige Gemeinsamkeiten mit Edgar Davids. Aber auch dank seiner Dynamik, seinem Mut zum Risiko und dem Einsatzwillen ist er dem Niederländer nicht unähnlich.  

Erstes Ausrufezeichen …
Sein sehenswerter Treffer aus 35 Metern gegen Académica lief in den Highlightsendungen rauf und runter.

Renato Sanches hat einen Vertrag bis 2021
Renato Sanches hat einen Vertrag bis 2021©SL Benfica

Gute Aussichten …
Zuletzt kam er bei Benfica regelmäßig zum Einsatz und nun schickt sich der U19-Nationalspieler an, auf den Spuren seiner Teamkollegen Nélson Semedo (22) und Gonçalo Guedes (19) zu wandeln, die ebenfalls sehr früh den Sprung in die A-Nationalelf schafften. Ob es schon zur UEFA EURO 2016 reicht?

Er sagt …
"Ich weiß, dass ich mich noch weiterentwickeln muss. Ich bin erst 18. Mit der Zeit und der Hilfe meiner Teamkollegen werde ich mich verbessern."

"Das Tor werde ich nie vergessen, es war wie im Traum. Ich wusste gar nicht, was ich machen soll. Ich hätte nie gedacht, dass ich mit 18 hier im Estádio da Luz spielen würde. Ein Kindheitstraum ist wahr geworden." Jetzt folgt der nächste gigantische Schritt in einer vermutlich großen Karriere...

©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©Getty Images
©Sportsfile
©Getty Images
©Getty Images
Oben