Benfica der perfekte Gegner für Zenits Danny und Witsel

André Villas-Boas, Danny und der frühere Benfica-Mittelfeldspieler Axel Witsel kehren nach Portugal zurück, wenn sie mit Zenit im Achtelfinale auf den Klub aus Lissabon treffen.

Andreas Samaris und Axel Witsel beim Duell der beiden Teams in der letzten Saison
Andreas Samaris und Axel Witsel beim Duell der beiden Teams in der letzten Saison ©AFP/Getty Images
  • Hinspiel: Benfica - Zenit, Dienstag, 16. Februar
  • Rückspiel: Zenit - Benfica, Mittwoch, 9. März

Reaktionen

André Villas-Boas, Trainer Zenit
Wir werden gegen einen sehr erfahrenen Klub spielen, der in den letzten fünf Jahren zweimal das Finale der UEFA Europa League und zweimal das Halbfinale erreichte. Wir kennen unseren Gegner sehr gut, da wir gegen sie letzte Saison in der UEFA Champions League gespielt haben.

Wir wissen, dass wir uns gewaltig steigern müssen, um weiterzukommen. Diese Partien werden auch hart wegen der langen Winterpause in der russischen Meisterschaft. Wir müssen uns voll und ganz auf die Vorbereitung für diese beiden Spiele konzentrieren.

Danny, Spielmacher Zenit
Wir kennen Benfica und haben schon zweimal gegen sie gespielt. Natürlich wollen wir an unsere erfolgreichen Leistungen in der Champions League anknüpfen. Im Hinspiel haben wir auswärts die Möglichkeit, uns eine gute Ausgangsbasis zu schaffen. Bei uns im Petrovsky können wir dann mit den Fans Vereinsgeschichte schreiben.

Fakten zum Spiel

  • Hulk (5.) und Axel Witsel (22.) waren die Torschützen von Zenit beim 2:0-Auswärtserfolg gegen Benfica in der Gruppenphase letzte Saison. Zenits Danny markierte den einzigen Treffer bei der Begegnung in St. Petersburg.
  • Benfica konnte sich 2011/12 im Achtelfinale mit 4:3 nach Hin- und Rückspiel gegen Zenit durchsetzen. Zwar unterlag man im Hinspiel mit 2:3, doch die Partie in Lissabon gewann Benfica mit 2:0.
  • Diese Niederlage im Jahr 2012 bei Benfica ist Zenits einzige Pleite in den letzten elf Spielen gegen Mannschaften aus Portugal. In diesem Zeitraum sprangen auch sieben Siege heraus.
  • Für Benfica war die Heimpleite letzte Saison gegen Zenit die erste Niederlage vor eigenem Publikum gegen eine russische Mannschaft überhaupt. Davor gab es zuhause vier Siege und zwei Unentschieden.
Oben