Portos Rúben Neves jüngster Kapitän jemals in der Champions League

Indem er im Alter von 18 Jahren und 221 Tagen Porto gegen Maccabi Tel-Aviv als Kapitän aufs Feld führte, brach Rúben Neves den Rekord von Rafael van der Vaart als jüngster Kapitän in der Geschichte der UEFA Champions League.

Rúben Neves (rechts) feiert Yacine Brahimis Tor gegen Maccabi
Rúben Neves (rechts) feiert Yacine Brahimis Tor gegen Maccabi ©AFP/Getty Images

Indem er im Alter von 18 Jahren und 221 Tagen Porto gegen Maccabi Tel-Aviv als Kapitän aufs Feld führte, wurde Rúben Neves jüngster Kapitän in der Geschichte der UEFA Champions League.

Der bisherige Rekordhalter war Rafael van der Vaart, der Ajax am 16. September 2003 gegen AC Milan im Alter von 20 Jahren und 217 Tagen als Kapitän anführte. Igor Akinfeev war am 21. November 2006 als Kapitän des CSKA Moskva gegen Porto nur zehn Tage älter.

Mittelfeldspieler Neves, der am 13. März 1997 geboren wurde, bestritt am 15. August 2014 sein Ligadebüt für Porto gegen Marítimo und erzielte dabei auch gleich sein erstes Tor. Fünf Tage später wurde er zum jüngsten portugiesischen Spieler jemals in den Play-offs der UEFA Champions League (gegen LOSC Lille). Danach war er bis zum Viertelfinale regelmäßig dabei.

Nachdem er letzten Sommer bei der UEFA-U21-Europameisterschaft der jüngste Spieler Portugals jemals bei diesem Turnier wurde, erhielt er nun anstelle des verletzten Maicon Anfang des Monats die Armbinde.

Neves ist UEFA.com schon zwei Mal aufgefallen:
17. August 2014
2. Mai 2015

©UEFA.com
Oben