Luis Enrique unterzeichnet neuen Vertrag bei Barcelona

Luis Enrique hat einen neuen Zweijahresvertrag beim FC Barcelona unterzeichnet, nachdem er in seiner Anfangssaison bei den Katalanen gleich das Triple gewinnen konnte.

Luis Enrique (in der Mitte) nach dem Triumph von Berlin
Luis Enrique (in der Mitte) nach dem Triumph von Berlin ©Getty Images

Luis Enrique hat nach dem Gewinn der UEFA Champions League am Samstag gegen Juvenuts, womit er in seiner Premierensaison das Triple vollendete, einen neuen Zweijahresvertrag beim FC Barcelona unterschrieben.

Der 45-Jährige, dessen Vertrag noch ein Jahr Laufzeit hatte, wird nun bis Sommer 2017 bei den Blaugrana bleiben. In den wenigen Tagen nach dem Endspiel von Berlin haben die Katalanen bereits Aleix Vidal von Sevilla FC verpflichtet und die Verträge von Daniel Alves, Jordi Alba und Pedro Rodríguez verlängert.

"Wir sind natürlich sehr glücklich", sagte Luis Enrique. "Nach dem wunderbaren Jahr hatten wir ein Happy End, wir sind mehr als heiß darauf, noch weitere Titel zu gewinnen. Was vor uns liegt, ist sogar noch spannender."

Luis Enriques eindrucksvolle erste Saison bestand unter anderem aus den erfolgreichsten ersten 50 Spielen jemals für einen Barcelona-Coach, in denen er 42 Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen holte, womit er Vorgänger wie Johan Cruyff, Helenio Herrera und Josep Guardiola übertraf. Nach dem Gewinn der Liga und der Copa del Rey im vergangenen Monat führten Tore von Ivan Rakitić, Luis Suárez und Neymar zum fünften Sieg in diesem Wettbewerb.

Barcelonas nächstes Pflichtspiel ist der UEFA Superpokal am 11. August gegen Sevilla.

Oben