Spanien mit fünf Klubs in der Champions League

Sevillas Triumph in der UEFA Europa League gegen Dnipro bedeutet, dass in der nächsten Saison fünf spanische Teams in der UEFA Champions League spielen werden, vier steigen in der Gruppenphase ein.

Sevilla feiert seinen Triumph in Warschau
Sevilla feiert seinen Triumph in Warschau ©Sportsfile

Spanien wird nach dem Triumph von Sevilla FC in der UEFA Europa League in der nächsten Saison fünf Vereine in der UEFA Champions League haben.

Eine 2013 verkündete Regeländerung bestimmt, dass sich ab der Saison 2014/15 der Sieger der UEFA Europa League mindestens für die Play-offs der UEFA Champions League qualifiziert.

Da aber beide Finalisten der UEFA Champions League in dieser Saison – Juventus und FC Barcelona – dank ihrer Platzierung in der Liga schon in der Gruppenphase 2015/16 stehen, wird sich Sevilla, die den FC Dnipro Dnipropetrovsk am Mittwoch in Warschau mit 3:2 besiegten, nicht qualifizieren müssen.

Stattdessen wird Sevilla in Spanien Barcelona, Real Madrid CF und Club Atlético de Madrid direkt in die Gruppenphase folgen. Valencia CF, die Vierter in der Liga waren, werden die Play-offs spielen.

Dnipro kann sich noch für die dritte Qualifikationsrunde der nächsten UEFA Champions League qualifizieren, wenn sie dem FC Shakhtar Donetsk am Samstag, wenn in der Ukraine der letzte Spieltag stattfindet, den zweiten Platz streitig machen.

Oben