Barça verleiht Afelley an Olympiacos

"Hoffentlich können wir zusammen etwas Großes erreichen", sagte der niederländische Flügelspieler Ibrahim Afellay nach seinem Wechsel für ein Jahr auf Leihbasis vom FC Barcelona zu Olympiacos.

Ibrahim Afellay spielte 2012/13 für Schalke
Ibrahim Afellay spielte 2012/13 für Schalke ©Getty Images

Olympiacos FC hat den niederländischen Flügelspieler Ibrahim Afellay für die Saison 2014/15 vom FC Barcelona ausgeliehen.

"Olympiacos ist ein großer Klub, sie wollen immer Titel gewinnen und ich freue mich sehr, hier zu sein", erklärte der 28-Jährige, der 44 Länderspiele für die Niederlande bestritten hat. "Ich freue mich auf meine neuen Teamkollegen und das Training mit ihnen. Es war sehr angenehm zu sehen, wie die Fans am Flughafen auf mich gewartet haben. Ich kann es kaum erwartet, bis die Saison beginnt. Hoffentlich können wir zusammen etwas Großes erreichen."

Mit der PSV Eindhoven wurde Afellay von 2004/05 bis 2007/08 vier Mal in Folge niederländischer Meister, ehe er während der Saison 2010/11 nach Barcelona wechselte. Mit den Katalanen gewann er auf Anhieb die UEFA Champions League, im Finale gegen Manchester United FC wurde er eingewechselt.

Im Herbst 2011 erlitt er einen Kreuzbandriss im linken Knie und fiel daraufhin fast sieben Monate aus, danach hatte er es schwer, sich einen Stammplatz bei Barcelona zu erkämpfen. 2012/13 verbrachte er auf Leihbasis beim FC Schalke 04, in der vergangenen Saison brachte er es wegen einer schweren Oberschenkelverletzung nur auf ein Ligaspiel für die Katalanen.

Oben