Roma verstärkt sich mit zwei Nationalspielern

Der AS Roma hat die beiden Nationalspieler Simone Perrotta vom AC Chievo Verona und Matteo Ferrari von Parma FC verpflichtet.

Der AS Roma hat die beiden italienischen Nationalspieler Simone Perrotta vom AC Chievo Verona und Matteo Ferrari von Parma FC verpflichtet.

Vierjahresvertrag
Der in England geborene Perrotta kostet eine Ablöse von 7,2 Millionen Euro und unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Der 26-Jährige soll die Rolle des zu Juventus gewechselten Émerson übernehmen.

"Alles klar"
Perrotta begann seine Karriere in der Serie A bei Juve, ehe er zum AS Bari und zu Chievo wechselte. Im November 2002 feierte er gegen die Türkei sein Länderspieldebüt und stand bei der UEFA EURO 2004™ in allen drei Begegnungen auf dem Platz, beim 2:1-Sieg gegen Bulgarien erzielte er zudem ein Tor. Chievos Sportdirektor Giovanni Sartori sagte: "Alles ist klar. Perrotta wird in der kommenden Saison für Roma spielen. Wir haben uns heute geeinigt."

Tauschgeschäft
Unterdessen geht Ferrari, ebenfalls ein ehemaliger Bari-Spieler, für eine nicht genannte Ablöse nach Rom, im Gegenzug wechselt der 19-jährige Verteidiger Damiano Ferronetti zu Parma. Ferrari, der sein Länderspieldebüt im selben Spiel wie Perrotta feierte und bei der EURO 2004™ ebenfalls im italienischen Kader stand, trifft in Rom auf seinen ehemaligen Parma-Trainer Cesare Prandelli.

In Athen dabei
Der 24-Jährige wird als einer der drei erlaubten Ü23-Spieler in diesem Monat an den Olympischen Spielen in Athen teilnehmen, aber rechtzeitig für den Beginn der UEFA Champions League-Gruppenphase wieder in Rom zurückerwartet.

Oben