Atlético verlängert mit Koke und Juanfran

Koke und Juanfran, erfolgreiches Duo von Club Atlético de Madrid, haben nach der enttäuschenden FIFA-Weltmeisterschaft 2014 mit Spanien ihre Verträge beim spanischen Meister langfristig verlängert.

Koke feiert einen Treffer in der UEFA Champions League 2013/14
Koke feiert einen Treffer in der UEFA Champions League 2013/14 ©AFP/Getty Images

Club Atlético de Madrids Mittelfeldspieler Koke und Außenverteidiger Juanfran haben ihre Verträge beim spanischen Meister um ein Jahr verlängert.

Beide Akteure waren vergangene Saison auf dem Weg zur spanischen Meisterschaft und ins Finale der UEFA Champions League für den Klub unverzichtbar und haben nun ihre neuen Verträge unterzeichnet: Koke bleibt bis 2019, Juanfran bis 2018.

Koke, der eigentlich Jorge Resurrección Merodio heißt, stammt aus Atléticos eigener Jugend. Auf der Internetseite des Vereins teilte er mit: "Ich bin sehr glücklich, weiterhin hier zu spielen. Das ist mein Zuhause. Jeder weiß, wie viel mir dieser Klub bedeutet und was es für mich heißt, dieses Trikot tragen zu dürfen. Ich hoffe, dass ich hier noch viele weitere Jahre verbringe und mich als Spieler weiterentwickle."

Nach seinem Debüt für Atlético gegen Barcelona im Jahr 2009 wurde Koke sowohl in Spanien als auch auf europäischer Bühne sehr schnell bekannt. In der Primera División erzielte er bisher 13 Tore in 115 Spielen und gewann mit Atlético die UEFA Europa League, den UEFA-Superpokal sowie den spanischen Pokal. 2013 wurde der gebürtige Madrilene mit der spanischen U21-Nationalmannschaft Europameister und auch bei Spaniens A-Nationalmannschaft kam Koke schon zu zehn Einsätzen, zwei davon bei der Weltmeisterschaft in Brasilien.

Auch Juanfran war von Spaniens Vorrunden-Aus betroffen. Der rechte Verteidiger wechselte im Januar 2010 von CA Osasuna, für das er 12 Tore in 148 Spielen erzielte, zu Atlético und hat sich seitdem in 111 Erstligaeinsätzen zu einer tragenden Figur des Hauptstadtklubs entwickelt. Der 29-Jährige stammt aus der Jugend von Real Madrid CF, wurde mit Spaniens U19 Europameister und war 2012 Teil von Vicente del Bosques Europameister-Elf.

Letzten Monat verlor Atlético das Finale der Champions League gegen Real Madrid, doch mit der Saison 2014/15 startet die Herausforderung von neuem.

Oben