Xavis zehn größte Spiele für Barcelona

UEFA.com wirft einen Blick auf die größten Spiele, die Xavi Hernández - der in fast 16 Jahren bereits 700 Spiele für die Katalanen absolviert hat - mit dem FC Barcelona bestritten hat.

Xavi Hernández feiert den Gewinn der UEFA Champions League 2009 mit Barcelona
Xavi Hernández feiert den Gewinn der UEFA Champions League 2009 mit Barcelona ©Getty Images

Mittelfeldspieler Xavi Hernández beschrieb sein 700. Spiel für den FC Barcelona, das er am Donnerstag in der Copa del Rey gegen Getafe CF bestritt, als "etwas ganz Besonderes". Der 33-Jährige fügte hinzu, dass er gerne "weiterhin eine wichtige Rolle bei Barça spielen würde".

Kein anderer Spieler hat so viele Partien für Barcelona absolviert wie Xavi, der sein Profidebüt im Jahr 1998 feierte. Mit den Katalanen konnte er 22 große Titel unter neun Trainern gewinnen - auch das ist ein Vereinsrekord. UEFA.com wirft einen Blick zurück, auf zehn Meilensteine in der Karriere des Spaniers.

RCD Mallorca - FC Barcelona 2:1 (Hinspiel Spanischer Superpokal, 18.08.98)
Mit dieser Partie fing alles an. Unter Louis van Gaal kam der 18-jährige Xavi zu seinem ersten Einsatz bei den Profis und erzielte prompt den ersten Treffer. Allerdings gewann Mallorca am Ende nicht nur die Partie, sondern auch den Wettbewerb.

Real Valladolid CF - FC Barcelona 0:1 (Ligaspiel, 20.12.98)
Vor dem Spiel noch auf Rang zehn in der Liga, konnte Barcelona nicht nur diese Partie dank des Treffers von Xavi in der 16. Minute gewinnen, sondern legte im Anschluss auch eine beeindruckende Serie hin, die mit dem Gewinn der Meisterschaft endete. Xavi kam in dieser Saison zu 17 Einsätzen und gewann seine erste von bislang sieben Meisterschaften.

Xavi feiert gegen Madrid
Xavi feiert gegen Madrid©Getty Images

Real Madrid CF - FC Barcelona 1:2 (Ligaspiel, 25.04.04)
Xavis Traumtor nach starker Vorarbeit von Ronaldinho besiegelte vier Minuten vor dem Ende den Triumph der Katalanen gegen den amtierenden Meister. Für viele war diese Niederlage der Anfang vom Ende der 'Galaktischen'-Ära in Madrid.

FC Shakhtar Donetsk - FC Barcelona 1:2 (UEFA Champions League, 01.10.08)
In dieser Partie der Gruppenphase bestritt Xavi nicht nur als erster Barcelona-Spieler sein 100. Europapokalspiel, sondern er bereitete auch noch den Siegtreffer von Lionel Messi in der Nachspielzeit vor.

Real Madrid CF - FC Barcelona 2:6 (Liga, 02.05.09)
In einer Saison, in der Barcelona als erstes spanisches Team das Tripel aus Meisterschaft, UEFA Champions League und Copa del Rey gewinnen konnte, kamen die Katalanen auch zu diesem äußerst beeindruckenden Sieg in Madrid. Nach dem Spiel sagte Xavi: "Wir wollten gar nicht mehr aufhören."

FC Barcelona - Manchester United FC 2:0 (UEFA Champions League, 27.05.09)
Nachdem Xavi den Finaltriumph Barcelonas in der UEFA Champions League 2005/06 verletzungsbedingt von der Bank aus verfolgen musste, stand er drei Jahre später im Mittelpunkt des Geschehens. Wieder war er es, der den entscheidenden Pass auf Lionel Messi spielte und so den alles entscheidenden Treffer gegen Manchester vorbereitete.

FC Barcelona - Real Madrid CF 5:0 (Ligaspiel, 29.11.10)
Xavi erzählte nach dem Kantersieg gegen die Königlichen, dass die ganze Mannschaft in der Kabine nicht mehr "aufhören konnte zu tanzen". Der Mannschaft von José Mourinho war eher zum Trauern zumute.

Xavi nachdem er Migueli Rekord brechen konnte
Xavi nachdem er Migueli Rekord brechen konnte©Getty Images

FC Barcelona - UD Levante 2:1 (Ligaspiel, 02.01.11)
"Wenn er gesund bleibt, kann er es sogar auf 700 Spiele bringen", sagte Xavis damaliger Trainer Josep Guardiola, nachdem Xavi in dieser Partie den Rekord von Migueli mit 549 absolvierten Spielen einstellte. "Ich bin sehr stolz, weniger über den Rekord, als vielmehr dieses Trikot tragen zu dürfen", fügte Xavi hinzu.

FC Barcelona - Manchester United FC 3:1 (UEFA Champions League, 28.05.11)
Aufgrund der Verletzung von Kapitän Carles Puyol übernahm Xavi die Binde im Wembley-Stadion von seinem Landsmann und führte seine Mannschaft erneut gegen Manchester United zum Titelgewinn.

Santos FC - FC Barcelona 0:4 (FIFA-Klub-Weltmeisterschaft, 18.12.11)
Eine Torvorlage und einen Treffer hatte Xavi nach dieser Partie gegen Neymars Santos in Japan auf dem Konto. Für Xavi war es der 19. Titel und sein zweiter Triumph bei der FIFA-Klub-WM.

Oben