Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Fakten zum Spiel: Leverkusen - Shakhtar

Veröffentlicht: Sonntag, 20. Oktober 2013, 2.45MEZ
Fakten zum Spiel: Leverkusen - Shakhtar
Sidney Sam ist in dieser Saison so treffsicher wie noch nie ©Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Sonntag, 20. Oktober 2013, 2.45MEZ

Fakten zum Spiel: Leverkusen - Shakhtar

Leverkusen

UEFA-Meilensteine und -Statistiken
• Das 2:1-Siegtor von Jens Hegeler in der Nachspielzeit gegen Real Sociedad de Fútbol war Leverkusens 100. Treffer in der UEFA Champions League. Der Mittelfeldspieler hatte nur sieben Minuten zuvor sein Debüt in der Königsklasse gefeiert.

Verschiedenes
• Mit sieben Siegen aus den ersten neun Spielen hat Leverkusen den besten Bundesligastart in der Vereinsgeschichte hingelegt.

• Sidney Sam hat in dieser Saison bereits zehn Pflichtspieltore erzielt, doppelt so viele wie in der gesamten Saison 2012/13.

• Gonzalo Castro kehrte am 10. Oktober im Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf nach vierwöchiger Verletzungspause ins Bayer-Team zurück, das ohne seine Nationalspieler zu einem 2:0-Sieg kam.

• Trainer Sami Hyypiä verbrachte in der Länderspielpause fünf Tage bei Englands Nationaltrainer Roy Hodgson im Trainingszentrum St George's Park, um die Vorbereitungen auf das FIFA-WM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro zu beobachten.

• Mit dem 0:2 beim FC Schalke 04 am 31. August endete die Serie von acht Bundesligasiegen in Folge - ein neuer Klubrekord.

Internationale Abstellungen
• Sechs Spieler von Bayer waren während der Länderspielpause für ihre A-Nationalmannschaften unterwegs: Sam (Deutschland), Robbie Kruse (Australien), Son Heung-Min (Südkorea), Emir Spahić (Bosnien und Herzegowina), Eren Derdiyok (Schweiz), Ömer Toprak (Türkei). Lars Bender wurde für die DFB-Elf nominiert, musste aber wegen einer Oberschenkelverletzung passen.

• Spahić führte Bosnien und Herzegowina durch einen 1:0-Sieg im WM-Qualifikationsspiel in Litauen zum ersten großen Turnier in der  Geschichte des Landes.

• Son erzielte am Dienstag beim Testspielsieg von Südkorea gegen Mali das entscheidende Tor für sein Land.

Shakhtar

UEFA-Meilensteine und -Statistiken
• Für Shakhtar ist es die vierte Teilnahme an der Gruppenphase in Folge - ein neuer Klubrekord.

Verschiedenes
• Darijo Srna verwandelte zwei Elfmeter, als Shakhtar nach Rückstand - Taras Stepanenko war ein Eigentor unerlaufen - noch mit 3:1 beim FC Illychivets Mariupil gewann. Damit steht Srna nun schon bei vier Ligatoren in dieser Saison, womit er seine Bestmarke aus der Saison 2008/09 einstellte.

• Shakhtar erzielte am 5. Oktober mit dem 7:0 gegen den FC Arsenal Kyiv seinen höchsten Sieg seit Juni 2001. Facundo Ferreyra gelang der erste Dreierpack für seinen Klub.

• In der Liga ließen die Ukrainer schon zehn Punkte liegen, nur einen weniger als in der gesamten Saison 2012/13.

• Das Team aus Donezk hat in jedem seiner letzten 31 Pflichtspiele getroffen und ist in der Liga zuhause seit 29 Spielen ungeschlagen, 26 davon konnte man gewinnen.

• Mircea Lucescu ist Shakhtars dienstältester Trainer, er überholte am 23. September den bisherigen Rekordhalter Oleh Oshenkov, der zwischen Juni 1960 und Oktober 1969 3 416 Tage im Amt war. Der Kantersieg gegen Arsenal Kyiv war das 450. Spiel unter Lucescu.

• Die Shakhtar-Spieler, die nicht mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren, hielten im türkischen Antalya ein Trainingslager ab und absolvierten am 11. Oktober ein Testspiel gegen den FC Steaua Bucureşti. Douglas Costa, Alex Teixeira, Ferreyra und Wellington Nem (Elfmeter) trafen beim 4:1-Sieg.

• Wellington Nem wurde im August am Knie operiert und wurde nicht in den UEFA-Champions-League-Kader nominiert.

• Die 40 Millionen Euro, die Shakhtar für Fernandinho von Manchester City FC erhielt, sind die höchste Ablöse, die je ein Klub aus der Ukraine bekommen hat; Bernard, der 25 Millionen Euro gekostet hat, ist der teuerste Spieler, der je in die Ukraine gewechselt ist.

Internationale Abstellungen
• Neun Spieler von Shakhtar waren während der Länderspielpause für ihre A-Nationalmannschaften unterwegs: Andriy Pyatov, Olexandr Kucher, Stepanenko, Vyacheslav Shevchuk, Yaroslav Rakitskiy (Ukraine), Tomáš Hübschman (Tschechische Republik), Bernard (Brasilien), Eduardo, Srna (Kroatien).

• In seinem 55. Länderspiel gelang Hübschman am 11. Oktober beim 4:1 gegen Malta sein erstes Tor im Trikot der Tschechischen Republik.

• Die Ukraine qualifizierte sich durch die Siege gegen Polen (1:0) und San Marino (8:0) für die Play-offs zur FIFA-WM. Keeper Pyatov ist seit sieben Länderspielen ohne Gegentor.

Letzte Aktualisierung: 20.10.13 8.59MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2011787.html#fakten+spiel+leverkusen+shakhtar