Gutes Los für Bayern, nicht ganz so gut für BVB

Titelverteidiger Bayern München trifft in der Gruppenphase auf CSKA Moskva, Manchester City und Viktoria Plzeň, etwas schwerer hat es Dortmund erwischt mit Arsenal, Marseille und Napoli, das hat die Auslosung in Monaco ergeben.

Titelverteidiger FC Bayern München bekommt es in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2013/14 mit PFC CSKA Moskva, Manchester City FC und dem FC Viktoria Plzeň zu tun, das hat die Auslosung heute in Monaco ergeben.

Der letztjährige Finalist Borussia Dortmund hat es etwas schwerer erwischt als die Münchner, der BVB trifft unter anderem auf Arsenal FC mit Per Mertesacker und Lukas Podolski, der allerdings derzeit verletzt ist. Die weiteren Teams in der Gruppe F sind Olympique de Marseille und SSC Napoli.

Auf den FC Schalke 04 wartet in der Gruppe E der amtierende UEFA-Europa-League-Sieger Chelsea FC, außerdem geht es gegen den Schweizer Meister FC Basel 1893, der sich wie Schalke über die Play-offs qualifiziert hat. Vierte Mannschaft im Bunde ist der FC Steaua Bucureşti, der ebenfalls über die Play-offs kommt.

Bayer 04 Leverkusen muss sich in der Gruppe A mit drei starken Gegnern messen, am höchsten ist von der Papierform her Manchester United FC einzuschätzen. Dazu trifft die Werkself auf den FC Shakhtar Donetsk, letzte Saison im Achtelfinale an Dortmund gescheitert, und Real Sociedad de Fútbol aus Spanien.

Der österreichische Meister FK Austria Wien bekommt es bei seinem Debüt in der Gruppenphase der europäischen Königsklasse mit dem FC Porto, Club Atlético de Madrid und dem FC Zenit zu tun.

In der Gruppe H befinden sich der FC Barcelona und der AC Milan, die den Europapokal zusammen elf Mal gewonnen haben. Die beiden Teams stehen sich bereits im dritten Jahr in Folge gegenüber, zuletzt setzte sich Barça im Achtelfinale 2012/13 nach Hin- und Rückspiel mit 4:2 durch. Der AFC Ajax und Celtic FC komplettieren diese Gruppe.

In der Gruppe B befinden sich mit Real Madrid CF und Galatasaray AŞ ebenfalls zwei bekannte Gesichter, auch diese beiden duellierten sich schon in der vergangenen Saison. Die Madrilenen konnten das damals Achtelfinale für sich entscheiden. Für ihren neuen Trainer Carlo Ancelotti gibt es zudem ein Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Juventus, außerdem wartet der FC København.

Von der Auslosung der Gruppenphase ist auch die erste Ausgabe der UEFA Youth League betroffen, die ihre Heim- und Auswärtsspiele parallel zur UEFA Champions League austrägt.

Die ersten Gruppenspiele der UEFA Champions League steigen am 17. und 18. September, das Finale in Lissabon ist am Samstag, den 24. Mai 2014. Die genauen Spieltermine stehen noch nicht fest.

Gruppenphase der UEFA Champions League 2013/14

Gruppe A
Manchester United FC (ENG)
FC Shakhtar Donetsk (UKR)
Bayer 04 Leverkusen (GER)
Real Sociedad de Fútbol (ESP)

Gruppe B
Real Madrid CF (ESP)
Juventus (ITA)
Galatasaray AŞ (TUR)
FC København (DEN)

Gruppe C
SL Benfica (POR)
Paris Saint-Germain FC (FRA)
Olympiacos FC (GRE)
RSC Anderlecht (BEL)

Gruppe D
FC Bayern München (GER)
PFC CSKA Moskva (RUS)
Manchester City FC (ENG)
FC Viktoria Plzeň (CZE)

Gruppe E
Chelsea FC (ENG)
FC Schalke 04 (GER)
FC Basel 1893 (SUI)
FC Steaua Bucureşti (ROU)

Gruppe F
Arsenal FC (ENG)
Olympique de Marseille (FRA)
Borussia Dortmund (GER)
SSC Napoli (ITA)

Gruppe G
FC Porto (POR)
Club Atlético de Madrid (ESP)
FC Zenit (RUS)
FK Austria Wien (AUT)

Gruppe H
FC Barcelona (ESP)
AC Milan (ITA)
AFC Ajax (NED)
Celtic FC (SCO)

Oben