Mitrović zieht es zu Anderlecht

Der belgische Meister RSC Anderlecht hat wohl für eine vereinsinterne Rekordablösesumme den serbischen Nationalspieler Aleksandar Mitrović von FK Partizan verpflichtet.

Aleksandar Mitrović schießt seine Tore in Zukunft für Anderlecht
Aleksandar Mitrović schießt seine Tore in Zukunft für Anderlecht ©Sportsfile

Der RSC Anderlecht hat den serbischen Nationalspieler Aleksandar Mitrović von FK Partizan verpflichtet.

Der 18-jährige Angreifer wird am 30 August zu seiner neuen Mannschaft stoßen. Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt, allerdings wird berichtet, dass dies der teuerste Transfer in der Geschichte des belgischen Meisters ist. Mitrović hat einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.

"Anderlecht ist der größte Klub in Belgien und bietet jungen Spielern große Möglichkeiten", erklärte Mitrović, der zwei Länderspiele für Serbien machte und Anfang des Monats den Titel bei der UEFA-U19-Europameisterschaft gewann. "Ich freue mich sehr über meinen Wechsel und ich bin mir sicher, dass ich die richtige Entscheidung für meine Karriere getroffen habe. Hier kann ich ein besserer Spieler werden."

Anderlecht steigt in der Gruppenphase in die UEFA Champions League ein, die Auslosung dafür findet am 29 August in Monaco statt. Partizan bekommt es in den Play-offs zur UEFA Europa League mit dem FC Thun zu tun, nachdem die Serben in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League an PFC Ludogorets Razgrad gescheitert sind.

Oben