Schwere Gegner für GC und den FC Salzburg

Der FC Salzburg trifft in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League auf den türkischen Vertreter Fenerbahçe SK, die Grasshoppers bekommen es mit Olympique Lyon zu tun.

So sehen die Paarungen der dritten Qualifikationsrunde aus
So sehen die Paarungen der dritten Qualifikationsrunde aus ©UEFA.com

Der FC Salzburg trifft in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League auf den türkischen Vertreter Fenerbahçe SK, der Grasshopper Club bekommen es mit Olympique Lyonnais zu tun. Das hat die Auslosung heute in Nyon ergeben.

Diese beiden Mannschaften treten im Ligaweg an, etwas leichter haben es der Schweizer Meister FC Basel 1893 und Österreichs Titelträger FK Austria Wien im Meisterweg erwischt. Der FCB erwartet den Sieger des Duells Győri ETO FC gegen Maccabi Tel-Aviv FC, die Austria muss gegen FK Ekranas oder FH Hafnarfjördur antreten.

Eine weitere interessante Paarung lautet FC Nordsjælland gegen den FC Zenit St. Petersburg, beide Teams standen letzte Saison in der Gruppenphase. Debütant SV Zulte Waregem trifft auf die PSV Eindhoven, die 1987/88 den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte.

Ein weiterer ehemaliger Europapokalsieger, Celtic FC, bekommt es mit IF Elfsborg oder dem FC Daugava Daugavpils zu tun, sofern sich die Schotten in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Cliftonville FC durchsetzen. Der FC Steaua Bucureşti, Titelträger von 1985/86, würde bei einem Erfolg gegen FK Vardar auf den FC Dinamo Tbilisi oder EB/Streymur treffen.

Die Spiele der dritten Qualifikationsrunde finden am 30./31. Juli und 6./7. August statt. Die 15 siegreichen Teams sind danach nur noch zwei Partien von der Gruppenphase entfernt. In den Play-offs werden die 20 Teams im Meisterweg gegeneinander gelost. Zu den fünf Teams, die sich im Ligaweg durchsetzen, stoßen dann noch. Arsenal FC, der AC Milan, der FC Schalke 04, Real Sociedad de Fútbol und der FC Paços de Ferreira hinzu.

Dritte Qualifikationsrunde (30./31. Juli, 6./7. August)
Meisterweg
FC Basel 1893 (SUI) - Győri ETO FC (HUN)/Maccabi Tel-Aviv FC (ISR)
Sligo Rovers FC (IRL)/Molde FK (NOR) - The New Saints FC (WAL)/Legia Warszawa (POL)
ŠK Slovan Bratislava (SVK)/PFC Ludogorets Razgrad (BUL) - FC Shirak (ARM)/FK Partizan (SRB)
FC Dinamo Tbilisi (GEO)/ EB/Streymur (FRO) - FC Steaua Bucureşti (ROU)/FK Vardar (MKD)
APOEL FC (CYP) - Birkirkara FC (MLT)/NK Maribor (SVN)
Celtic FC (SCO)/ Cliftonville FC (NIR) - IF Elfsborg (SWE)/FC Daugava Daugavpils (LVA)
FC BATE Borisov (BLR)/FC Shakhter Karagandy (KAZ) - Neftçi PFK (AZE)/KS Skënderbeu (ALB)
FK Austria Wien (AUT) - FK Ekranas (LTU)/FH Hafnarfjördur(ISL)
HJK Helsinki (FIN)/JK Nõmme Kalju (EST) - FC Viktoria Plzeň (CZE)/FK Željezničar (BIH)
CS Fola Esch (LUX)/GNK Dinamo Zagreb (CRO) - FC Sheriff (MDA)/FK Sutjeska (MNE)

Ligaweg
FC Nordsjælland (DEN) - FC Zenit St Petersburg (RUS)
FC Salzburg (AUT) - Fenerbahçe SK (TUR)
PAOK FC (GRE) - FC Metalist Kharkiv (UKR)
PSV Eindhoven (NED) - SV Zulte Waregem (BEL)
Olympique Lyonnais (FRA) - Grasshopper Club (SUI)

* Die Teilnahme von Fenerbahçe SK an der UEFA Champions League 2013/14 und/oder der UEFA Europa League 2013/14 ist vorbehaltlich der finalen Entscheidung des CAS. 

Oben