Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Sheriff will Geschichte schreiben

Veröffentlicht: Dienstag, 16. Juli 2013, 9.42MEZ
Mit einem neuen Trainerduo und einigen interessanten Neuzugängen will der moldawische Klub FC Sheriff Geschichte schreiben und sich erstmals für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifizieren.
von Evgeni Balanyuk
aus Tiraspol
Sheriff will Geschichte schreiben
Sheriff will zum ersten Mal in die Gruppenphase ©Boris Kharchenko
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 16. Juli 2013, 9.42MEZ

Sheriff will Geschichte schreiben

Mit einem neuen Trainerduo und einigen interessanten Neuzugängen will der moldawische Klub FC Sheriff Geschichte schreiben und sich erstmals für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifizieren.

Der FC Sheriff ist fest entschlossen, in dieser Saison Geschichte zu schreiben und zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Gruppenphase der UEFA Champions League zu erreichen.

Der erfolgreichste Klub Moldawiens stand schon zweimal in der Gruppenphase der UEFA Europa League, nun soll dieses Kunststück auch in der Königsklasse gelingen.

Elf vergebliche Anläufe hat Sheriff bislang genommen, zweimal scheiterte man erst in der Play-off-Runde - 2009/10 an Olympiacos FC und 2010/11 am FC Basel 1893. In diesem Jahr soll das neue Trainerduo dafür sorgen, dass es auch mit dem letzten Schritt klappt. Erster Gegner ist am Dienstag FK Sutjeska aus Montenegro.

"Ich hoffe, dass wir eine lange Europapokal-Saison vor uns haben", sagte der 32-jährige Ferrando, der zuletzt als Trainer bei Málaga CF und Brighton & Hove Albion FC arbeitete. "Obwohl wir noch nicht sehr lange im Amt sind, haben wir schon viel erreicht. Wir haben versucht, die Mentalität zu ändern. Sutjeska ist ein interessanter Gegner, eine aggressive Mannschaft, aber wir sind optimistisch."

Die beiden neuen Trainer haben Anfang Juli den Posten von Vitali Rashkevich übernommen, laut Kapitän Marko Stanojević hat dieser Wechsel der Mannschaft gut getan. "Wir haben uns gut vorbereitet und wollen gewinnen", erklärte der serbische Mittelfeldspieler. "Es gab keine Probleme durch den Trainerwechsel, im Gegenteil: Wir haben uns zusammengerissen. Das Training ist interessanter, wir arbeiten mehr mit dem Ball und legen den Fokus auch mehr auf unser Offensivspiel."

Der Verein hat im Sommer viel in die Mannschaft investiert und sieben neue Spieler verpflichtet, unter anderem Kadu von FK Crvena zvezda (Roter Stern Belgrad) und Ricardinho von KS Lechia Gdańsk. Dieser ist voller Vorfreude auf die UEFA Champions League. "Wir werden alles geben, um uns für die Gruppenphase zu qualifizieren", so der Brasilianer. "Wir haben eine tolle Mannschaft und fantastische Rahmenbedingungen. Ich genieße meine Zeit hier."

Letzte Aktualisierung: 16.07.13 10.40MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1972188.html#sheriff+will+geschichte+schreiben