Courtois bleibt Atlético erhalten

Atlético Madrid kann ein weiteres Jahr auf die Dienste von Torhüter Thibaut Courtois bauen, der Leihvertrag mit Chelsea wurde um zwölf Monate verlängert.

Thibaut Courtois wird auch das dritte Jahr in Folge für Atlético spielen
Thibaut Courtois wird auch das dritte Jahr in Folge für Atlético spielen ©Getty Images

Club Atlético de Madrid kann ein weiteres Jahr auf die Dienste von Torhüter Thibaut Courtois bauen, der Leihvertrag mit Chelsea FC wurde um zwölf Monate verlängert.

Der 21-jährige belgische Nationaltorhüter kam im August 2011 als Ersatz für David de Gea in die spanische Hauptstadt, nachdem dieser bei Manchester United FC angeheuert hatte. Seither ist Courtois die unumstrittene Nummer eins von Atlético und gewann mit dem Klub gleich in seiner ersten Saison die UEFA Europa League, wenige Monate später folgte auch der Gewinn des UEFA-Superpokals, ausgerechnet gegen seinen Besitzer Chelsea.

In der letzten Saison kassierte der ehemalige Keeper des KRC Genk nur 29 Tore in 37 Ligaspielen und sicherte sich damit die Ricardo-Zamora-Trophäe, die jedes Jahr an den Schlussmann geht, die die wenigsten Tore hinnehmen muss. Atlético beendete die Saison an dritter Stelle und feierte anschließend noch den Triumph in der Copa del Rey gegen den Lokalrivalen Real Madrid CF.

Nach seiner Vertragsverlängerung sagte der Belgier: "Ich bin sehr glücklich, das war genau die Lösung, die ich mir gewünscht hatte. Ich habe schon immer gesagt, dass ich gerne noch ein Jahr bei Atlético bleiben möchte, um in einem so wichtigen Wettbewerb wie der UEFA Champions League mitspielen zu können. Ich hoffe, dass wir unseren fantastischen Fans noch mehr Grund zur Freude bereiten können."

Die Mannschaft von Diego Simeone startet in der Gruppenphase in die neue Spielzeit der UEFA Champions League - erstmals seit 2009/10.

Oben