Die offizielle Website des europäischen Fußballs

BATE glücklich und blickt schon nach vorne

Veröffentlicht: Mittwoch, 3. Oktober 2012, 9.01MEZ
Der 3:1-Sieg gegen den FC Bayern München steigt dem FC BATE Borisov nicht zu Kopf. Torhüter Andrei Gorbunov warnt, dass "wir jedes Spiel für ein gutes Ergebnis kämpfen müssen."
von Vladimir Bogachov
aus dem Dinamo Stadion
 
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 3. Oktober 2012, 9.01MEZ

BATE glücklich und blickt schon nach vorne

Der 3:1-Sieg gegen den FC Bayern München steigt dem FC BATE Borisov nicht zu Kopf. Torhüter Andrei Gorbunov warnt, dass "wir jedes Spiel für ein gutes Ergebnis kämpfen müssen."

Selbst der sensationelle UEFA-Champions-League-Sieg über den FC Bayern München wird nicht dazu beitragen, dass die Spieler des FC BATE Borisov die Bodenhaftung verlieren – weiter sprachen sie alle von harter Arbeit in den kommenden Spielen der Gruppe F gegen Valencia CF, während Holger Badstuber stellvertretend für die Gäste die fehlende Raffinesse bemängelte.

Andrei Gorbunov, Torhüter BATE
Es war ein sehr schwieriges und anspruchsvolles Spiel. Ich musste die ganze Zeit wachsam sein, denn die Bayern haben mich kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich hatte manchmal Glück, obwohl ich am Ende nicht zu Null spielten konnte. Ich weiß nicht, ob der Schuss von Franck Ribéry unhaltbar war. Wenn die Gäste in Führung gegangen wären, hätten wir vielleicht ein anderes Spiel gesehen.

Am Ende ist für uns alles gut gelaufen. Jetzt haben wir Valencia zu Hause und können uns freuen, dass wir Erster in der Gruppe sind. Es ist aber noch zu früh, um an das Weiterkommen zu denken. Wir sind nicht der Favorit. Wir müssen jedes Spiel für ein gutes Ergebnis kämpfen, dann haben wir die Chance, etwas zu erreichen.

Aleksandr Hleb, Mittelfeldspieler BATE
Es war ein hartes Spiel, aber wir haben bis zum Ende gekämpft. Das ist eine Sensation. Wir werden jetzt ein wenig feiern, aber dann hart weiterarbeiten. Bayern bleibt der Favorit in unserer Gruppe. Wir verstehen, dass wir nur ein Spiel gewonnen haben. Die schwierigsten Aufgaben liegen noch vor uns.

Vitali Rodionov, Stürmer BATE
Wir haben die meiste Zeit in diesem Spiel verteidigt und das war wirklich schwierig. Es war ein Mannschaftssieg. Es ist sehr gut, dass jeder bis zum Ende die Konzentration behalten hat. Wir hatten Glück, dass wir unsere Chancen genutzt haben und dann auch gewonnen haben, aber wir sollten jetzt nicht euphorisch werden. Ein positives Ergebnis gegen Bayern erlaubt es uns, optimistisch in die Vorbereitung auf die kommenden Spiele zu gehen.

Mikhail Sivakov, Mittelfeldspieler BATE
Unsere Fans waren sensationell. Dieser Sieg gehört auch ihnen. Jetzt feiern wir ein wenig, dann aber bereiten wir uns auf die Spiele gegen Valencia vor. Wir sind jetzt Erster in der Gruppe und müssen nach vorne schauen.

Holger Badstuber, Abwehrspieler Bayern
Wir wissen nicht, wie wir gegen diese Mannschaft die Tore kassiert haben, aber wir waren in den Eins-gegen-Eins-Situationen einfach nicht aggressiv genug und sie waren bei ihren Kontern tödlich. Manchmal reicht das. Sie haben das erste Tor gemacht, aber wenn wir unsere Chance genutzt hätten, wäre es anders ausgegangen. Danach haben wir versucht auszugleichen und ihr zweites Tor war vorentscheidend.

Wir nehmen jeden Gegner ernst. Wir wussten, was uns hier erwartet, besonders nachdem sie gegen Lille auswärts 3:1 gewonnen hatten. Wir müssen jetzt nur ruhig bleiben und nicht den Kopf verlieren – wir wissen, was wir können. Wir müssen unser nächstes Heimspiel [gegen LOSC] gewinnen, dann sieht es schon wieder anders aus.

Manuel Neuer, Torhüter Bayern
Wir haben es einfach verpasst, in Führung zu gehen, das 1:0 zu machen. Wir haben am Anfang gute Tormöglichkeiten gehabt, dann geht man in Führung und läuft es ganz anders. Die Jungs von Borisov haben hinten dicht gemacht, versucht, so gut wie möglich zu verteidigen und haben dann Konter gefahren. Das war schwierig für uns. Natürlich ist es sehr bitter, dass man hier gegen Borisov 1:3 verliert. Wir müssen jetzt auf jeden Fall dran bleiben, die beiden Spiele gegen Lille gewinnen. Mit neun Punkten sieht es wieder besser aus.

Letzte Aktualisierung: 25.09.14 4.30MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1870628.html#bate+glucklich+blickt+schon+nach+vorne