Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2005/06 Arsenal FC - Real Madrid CF 0:0: Was danach passierte

Veröffentlicht: Dienstag, 10. Juli 2012, 0.55MEZ
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 10. Juli 2012, 0.55MEZ

2005/06 Arsenal FC - Real Madrid CF 0:0: Was danach passierte

• Der Arsenal FC erreichte erstmals das Finale und verlor mit 1:2 gegen den FC Barcelona. Gunners-Torhüter Jens Lehmann wurde früh des Feldes verwiesen, aber erst in der Schlussphase setzten sich die Spanier dank der Treffer von Samuel Eto'o und Juliano Belletti durch.

• Sol Campbell brachte die Londoner in seinem letzten Spiel für Arsenal in Paris in Front, danach wechselte er zum Portsmouth FC. In der Saison 2009/10 kehrte der Innenverteidiger aufgrund einer Verletztenmisere kurz zu Arsenal zurück.

• Während Arsène Wengers Team 2005/06 in der Premier League auf dem vierten Platz landete, erreichte Real Madrid CF den zweiten Platz - 12 Punkte hinter dem großen Rivalen Barcelona.

• Im Sommer 2006 wurde Reals Trainer Juan Ramón López Caro durch Fabio Capello ersetzt, und das gerade mal sechs Monate nach seiner Ernennung.

• Nach einer von Verletzungen geplagten Saison 2006/07 wechselte der französische Stürmer Thierry Henry zu Barça, nachdem der beste Arsenal-Torschütze aller Zeiten in 370 Spielen 226 Treffer erzielt hatte.

 
Letzte Aktualisierung: 22.08.12 15.22MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.comhttp://de.classics.uefa.com/match=1102846.html#200506+arsenal+fc+real+madrid+cf+00+was+danach+passierte