Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Artur hat Benfica noch nicht aufgegeben

Veröffentlicht: Mittwoch, 28. März 2012, 8.45MEZ
Nach dem 0:1 gegen Chelsea sagt Benfica-Torhüter Artur, dass sein Team "eine gewaltige Leere" fühle. Doch noch ist er voller Hoffnung, dass in London "ein anderes Ergebnis erreicht" werden könne.
von Chris Burke
aus dem Estádio do Sport Lisboa e Benfica
Artur hat Benfica noch nicht aufgegeben
Benfica-Torhüter Artur nach dem Gegentor durch Salomon Kalou ©AFP/Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 28. März 2012, 8.45MEZ

Artur hat Benfica noch nicht aufgegeben

Nach dem 0:1 gegen Chelsea sagt Benfica-Torhüter Artur, dass sein Team "eine gewaltige Leere" fühle. Doch noch ist er voller Hoffnung, dass in London "ein anderes Ergebnis erreicht" werden könne.

Artur, Torhüter von SL Benfica, hat Chelsea FC davor gewarnt, dass seine Mannschaft "ein anderes Resultat erreichen kann”, wenn es nach der 0:1-Niederlage im Viertelfinale der UEFA Champions League in der kommenden Woche in London zum Rückspiel kommt.

Das portugiesische Team hatte im Estádio do Sport Lisboa reichlich aufs Tor geschossen, jedoch meist aus der Distanz, während Chelsea eine Chance – aus wenigen Metern - zum Siegtreffer nutzte. Denn 15 Minuten vor dem Ende war es Fernando Torres, der den Ball zu Ramires spielte, welcher an Jardel vorbeiging und clever den Siegtorschützen Salomon Kalou bediente. Für Benfica war es nach zehn Spielen die erste Europapokalheimniederlage.

"Wir alle fühlen nach diesem Spiel eine gewaltige Leere", sagte Artur. "Wir hatten genug Torchancen, aber so ist der Fußball, und das ist die Art von Spielen, in denen Erfahrung von großer Wichtigkeit ist und kleine Details entscheidend sind. Trotzdem denke ich, dass wir auch in London ein gutes Spiel machen und ein anderes Ergebnis erreichen können."

Der 31-Jährige musste eine weitere Schrecksekunde überstehen, als Juan Mata einen langen Ball von Petr Čech aufnahm und schließlich Aluminium traf. Ansonsten aber wurde er selten geprüft. Der Unterschied zwischen beiden Mannschaften, so glaubt er, ist sehr klein.

"Wir haben während des gesamten Spiels versucht, zu treffen, und man konnte sehen, dass Chelsea eine Menge Respekt vor Benfica hat", sagt er. "Es ist wirklich schwer, dass das Spiel so endete, weil wir wissen, dass wir ein anderes Ergebnis hätten erreichen können. Chelsea hat nur ein Tor erzielt und hatte nicht viele Chancen. "

Der eingewechselte Nolito sieht das ähnlich, und er weist darauf hin, dass Benfica aus dem 2:2 bei Manchester United FC Selbstvertrauen zieht, wenn die Partie an der Stamford Bridge auf dem Programm steht. "Noch haben wir in diesem Duell ein Wörtchen mitzureden", sagte der Mittelfeldspieler. "Wir wussten, dass es heute Abend ein schwieriges Spiel werden würde, aber wir hatten eine Menge Pech. Chelsea traf, ohne es wirklich verdient zu haben, aber das ist Fußball."

"Wir werden hart arbeiten müssen, um das Rückspiel zu gewinnen. Benfica zeigte, warum sie im Viertelfinale stehen, und trotz der Niederlage haben wir die Qualität, das Duell zu drehen. Wir schafften ein 2:2 gegen Manchester United, das ebenfalls eine großartige Mannschaft ist, sodass ich nicht sehen kann, warum wir nicht nach London reisen sollten, ohne an einen Sieg zu denken. Nichts ist im Fußball unmöglich, wir werden kämpfen, um das Spiel zu gewinnen."

Letzte Aktualisierung: 28.03.12 12.39MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1775201.html#artur+benfica+noch+nicht+aufgegeben