Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Malafeev führt Zenit ins Achtelfinale

Veröffentlicht: Dienstag, 6. Dezember 2011, 22.54MEZ
FC Porto - FC Zenit St Petersburg 0:0
Torhüter Vyacheslav Malafeev verhalf den Russen mit tollen Paraden zu einem wichtigen Punktgewinn in Porto.
von Von Andy Brassell
aus aus dem Estádio do Dragão
Malafeev führt Zenit ins Achtelfinale
Danko Lazović klärt gegen Porto ©Getty Images
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 6. Dezember 2011, 22.54MEZ

Malafeev führt Zenit ins Achtelfinale

FC Porto - FC Zenit St Petersburg 0:0
Torhüter Vyacheslav Malafeev verhalf den Russen mit tollen Paraden zu einem wichtigen Punktgewinn in Porto.

Der FC Porto, Gewinner der UEFA Europa League in der vergangenen Saison, könnte seinen Titel wieder verteidigen. Nach einem torlosen Unentschieden im Estádio do Dragão gegen den FC Zenit St Petersburg beendeten die Portugiesen die Gruppenphase auf dem dritten Platz. Zenit hingegen steht im Achtelfinale der UEFA Champions League.

Vítor Pereiras Mannschaft versuchte alles, um den benötigten Sieg einzufahren, doch Torhüter Vyacheslav Malafeev war in brillanter Verfassung. Damit führte Trainer Luciano Spalletti, der mit dem AS Roma zweimal im Viertelfinale stand, Zenit erstmals in die K.-o.-Runde der UEFA Champions League.

Porto machte von Beginn an Druck. João Moutinho setzte Djalma mit einem schönen Pass in Szene, doch Malafeev parierte glänzend. Auch Hulk scheiterte nach einer Flanke von James Rodríguez per Kopf am starken Schlussmann, der auch einen Schuss von James Rodríguez glänzend abwehren konnte.

Porto erhöhte den Druck und drängte die Gäste in deren eigene Hälfte, doch Zenit hielt stand. Auch bei einem Versuch von Hulk, Mitte der ersten Hälfte, konnte Aleksandr Anyukov gerade noch klären. Kurz danach scheiterte der Brasilianer per schöner Direktabnahme, ehe er Malafeev mit einem Freistoß zu einer Parade zwang.

Zenit verteidigte mit Mann und Maus, unterstützt wurden die Gäste dabei von etwa 3 000 mitgereisten Anhängern. In der Folge scheiterte Hulk erneut mit einem schönen Schuss an Malafeev.

Vítor Pereira stellte seine Mannschaft nach der Pause noch offensiver ein, er brachte Angreifer Kléber für den verletzten Mittelfeldmann Steven Defour – und erhöhte dadurch den Druck. Hulk umkurvte Tomáš Hubočan nach einem Zuspiel von James Rodríguez, doch sein Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei.

James Rodríguez, der mit zunehmender Spieldauer immer besser wurde, vergab die nächste gute Möglichkeit für die Gastgeber. Nach einer Stunde scheiterte dann auch Moutinho nur knapp, sein platzierter Schuss verfehlte ebenfalls das Tor.

Die letzte gute Möglichkeit gehörte dem starken James Rodríguez, doch Torhüter Malafeev parierte erneut glänzend gegen den Kolumbianer und sicherte Zenit somit das Ticket für das Achtelfinale der UEFA Champions League. Porto hingegen erwartet die UEFA Europa League - der portugiesische Meister wird sich fragen warum.

Letzte Aktualisierung: 08.12.11 0.36MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2012/matches/round=2000263/match=2007653/postmatch/report/index.html#malafeev+fuhrt+zenit+achtelfinale