Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Barcelona und Milan sind durch, APOEL überrascht weiter

Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2011, 22.59MEZ
Titelverteidiger FC Barcelona und der AC Milan sind die ersten beiden Teams, die das Achtelfinale erreicht haben. Arsenal FC und Chelsea FC müssen noch warten, während APOEL FC weiter überrascht.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 1. November 2011, 22.59MEZ

Barcelona und Milan sind durch, APOEL überrascht weiter

Titelverteidiger FC Barcelona und der AC Milan sind die ersten beiden Teams, die das Achtelfinale erreicht haben. Arsenal FC und Chelsea FC müssen noch warten, während APOEL FC weiter überrascht.

Titelverteidiger FC Barcelona und der AC Milan sind die ersten beiden Teams, die in der UEFA Champions League das Achtelfinale erreicht haben. Arsenal FC und Chelsea FC müssen noch warten, während APOEL FC nach einem dramatischen Sieg seine Überraschungstabellenführung weiter festigte.

Milan konnte sich in Minsk jedoch nicht hundertprozentig freuen, denn der FC BATE Borisov holte nach einem Rückstand gegen die Italiener noch ein 1:1-Remis. Barcelona setzte sich locker mit 4:0 beim FC Viktoria Plzeň durch, der nach gut 20 Minuten nach einem Platzverweis mit zehn Mann weiterspielen musste. Lionel Messi markierte einen Dreierpack. Damit haben die Spanier in Gruppe H zwei Punkte Vorsprung auf Milan, doch beide Teams haben sich frühzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Die anderen beiden Mannschaften streiten sich an den letzten beiden Spieltagen um den Einzug in die UEFA Europa League. BATE hat derzeit einen Punkt mehr auf dem Konto als die Tschechen. Messi hat derweil mit fünf Treffern die Führung in der Torschützenliste übernommen.

Im anderen Spiel, das am frühen Abend angepfiffen wurde, setzte sich Zenit mit 1:0 gegen den FC Shakhtar Donetsk durch, doch die Tabellenführung der Russen in Gruppe G war nur von kurzer Dauer, da die Überraschungsmannschaft APOEL FC mit 2:1 gegen den FC Porto gewann. Gustavo Manduca erzielte in der letzten Minute den Siegtreffer, nachdem Hulk Sekunden zuvor den Ausgleich per Elfmeter besorgt hatte. APOEL hat einen Punkt Vorsprung vor Zenit, drei weitere Punkte dahinter folgt Porto. Die Zyprer brauchen noch einen Sieg in den beiden verbleibenden Spielen, um den Sprung ins Achtelfinale perfekt zu machen.

Die beiden Londoner Rivalen hätten heute schon den Achtelfinaleinzug schaffen können, müssen sich aber nach Unentschieden noch gedulden. Chelsea kam zu einem 1:1 bei KRC Genk, weshalb die Gruppe E wieder völlig offen ist, da Valencia CF mit 3:1 gegen Bayer 04 Leverkusen gewann. Jonas traf nach gut zehn Sekunden zu Valencias Führung - in der Geschichte der UEFA Champions League fiel nur Roy Makaays Treffer für den FC Bayern München gegen Real Madrid CF am 7. März 2007 noch ein wenig schneller. Valencia hat jetzt nur noch einen Punkt Rückstand auf Leverkusen sowie drei auf Chelsea.

Arsenal ist weiter Spitzenreiter der Gruppe F, trotz eines torlosen Remis gegen Olympique de Marseille, das einen Punkt hinter den Gunners liegt, aber noch drei Zähler vor Borussia Dortmund, das sich Platz drei mit einem 1:0-Sieg gegen Olympiacos CFP sicherte.

Die Gruppen A bis D sind dann am Mittwoch dran, die Gruppen E bis G haben Pause bis zum 23. November.

Gruppe E
Valencia CF - Bayer 04 Leverkusen 3:1
KRC Genk - Chelsea 1:1

Gruppe F
Arsenal FC - Olympique de Marseille 0:0
Borussia Dortmund - Olympiacos FC 1:0

Gruppe G
FC Zenit St Petersburg - FC Shakhtar Donetsk 1:0
APOEL FC - FC Porto 2:1

Gruppe H
FC BATE Borisov - AC Milan 1:1
FC Viktoria Plzeň - FC Barcelona 0:4

Letzte Aktualisierung: 06.12.13 7.11MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1709074.html#barcelona+milan+sind+durch+apoel+uberrascht+weiter