Debütant Braga trifft auf Celtic

Die heutige Auslosung der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League brachte einige packende Spiele, wie das Duell zwischen Neuling SC Braga und Celtic FC.

Die dritte Qualifikationsrunde bringt einige interessante Duelle
Die dritte Qualifikationsrunde bringt einige interessante Duelle ©UEFA.com

Der viermalige Europapokalsieger AFC Ajax trifft in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League auf den griechischen Vertreter PAOK FC, Neuling SC Braga bekommt es mit Celtic FC zu tun. Dies ergab die heutige Auslosung in Nyon.

Die letzten beiden Runden vor der Gruppenphase laufen auf zwei Schienen: dem Meisterweg für die Nationen, deren Titelträger nicht direkt für die Gruppenphase qualifiziert sind sowie für die Teams, die sich in der zweiten Qualifikationsrunde durchsetzen konnten. Dazu kommt der Ligaweg für die restlichen Klubs. 17 der insgesamt 20 Plätze in der dritten Qualifikationsrunde der Meistervereine sind noch zu vergeben, die fünf Begegnungen des Weges der nächstklassierten Mannschaften am 27./28. Juli und am 3./4. August stehen dagegen schon jetzt fest.

Ajax trifft auf PAOK, Braga bekommt es mit Celtic zu tun und KAA Gent, ein weiterer Debütant in der Königsklasse, spielt gegen den FC Dynamo Kyiv. Ein schweres Los erwischte der Schweizer Vizemeister BSC Young Boys, der sich gegen Fenerbahçe SK durchsetzen muss. Der FC Unirea Urziceni spielt gegen den UEFA-Pokal-Sieger von 2008, den FC Zenit St. Petersburg.

Die Sieger dieser fünf Duelle folgen AJ Auxerre, Sevilla FC, Tottenham Hotspur FC, UC Sampdoria und Werder Bremen in die Play-offs. Ähnlich läuft es auch bei den Meistervereinen, die zehn Sieger treffen in den Play-offs aufeinander. Die Auslosung für beide Play-offs findet am 6. August statt, die Spiele dann am 17./18. und 24./25. August.

Insgesamt werden zehn Klubs aus der Qualifikation zu den 22 Teams stoßen, die sich automatisch für die Gruppenphase qualifiziert haben. Dazu zählen Titelverteidiger FC Internazionale Milano, der neunfache Champion Real Madrid CF und der Debütant Bursaspor. Das Endspiel der UEFA Champions League 2011 findet am 28. Mai im Londoner Wembley-Stadion statt.

UEFA Champions League - dritte Qualifikationsrunde
Ligaweg

Hinspiele: 27./28. Juli
Rückspiele: 3./4. August
Spiel Begegnung
1 AFC Ajax (NED) v PAOK FC (GRE)
2 FC Dynamo Kyiv (UKR) v KAA Gent (BEL)
3 BSC Young Boys (SUI) v Fenerbahçe SK (TUR)
4 SC Braga (POR) v Celtic FC (SCO)
5 FC Unirea Urziceni (ROU) v FC Zenit St Petersburg (RUS)
Meisterweg
Hinspiele: 27./28. Juli
Rückspiele: 3./4. August
1 SK Liepājas Metalurgs (LVA) – AC Sparta Praha (CZE) v FC İnter Bakı (AZE) – KKS Lech Poznań (POL)
2 FK Aktobe (KAZ) – FC Olimpi Rustavi (GEO) v Hapoel Tel-Aviv FC (ISR) – FK Željezničar (BIH)
3 FC Sheriff (MDA) – KS Dinamo Tirana (ALB) v NK Dinamo Zagreb (CRO) – FC Koper (SVN)
4 PFC Litex Lovech (BUL) – FK Rudar Pljevlja (MNE) v Birkirkara FC (MLT) – MŠK Žilina (SVK)
5 FC Levadia Tallinn (EST) – Debreceni VSC (HUN) v FC Basel 1893 (SUI)
6 AIK Solna (SWE) – AS Jeunesse Esch (LUX) v Linfield FC (NIR) – Rosenborg BK (NOR)
7 FK Partizan (SRB) – FC Pyunik (ARM) v FK Ekranas (LTU) – HJK Helsinki (FIN)
8 FC BATE Borisov (BLR) – FH Hafnarfjördur (ISL) v FC København (DEN)
9 Bohemian FC (IRL) – The New Saints FC (WAL) v RSC Anderlecht (BEL)
10 AC Omonia (CYP) – FK Renova (MKD) v FC Salzburg (AUT) – HB Tórshavn (FRO)

Oben