Salzburg fertigt Tórshavn ab

FC Salzburg - HB Tórshavn 5:0 Der FC Salzburg dominierte das Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League.

Andreas Ulmer bereitete einen Treffer vor und erzielte auch ein Tor
Andreas Ulmer bereitete einen Treffer vor und erzielte auch ein Tor ©Getty Images

Im ersten Pflichtspiel nach der Sommerpause vertraute Salzburg-Trainer Huub Stevens mit Torhüter Gerhard Tremmel, Jakob Jantscher, David Mendes da Silva und Gonzalo Zárate auf vier Neuzugänge in der Startformation. Ibrahim Sekagya durfte in Abwesenheit des langzeitverletzten Edward Gustafsson die Kapitänsbinde übernehmen.

Gleich zu Beginn musste die neuformierte Elf vor 9.100 Zuschauern im Stadion Wals-Siezenheim eine Schrecksekunde überstehen. Símun Samuelsen startete in Minute 3 einen schnellen Gegenstoß über die linke Seite. Fróði Benjaminsen konnte dessen Querpass jedoch nicht verwerten. Danach übernahmen die Hausherren das Kommando und erarbeiteten sich ein klares Übergewicht. Die Ballbesitzstatistik von zeitweise bis zu 79 Prozent für die Salzburger verdeutlichte den Klassenunterschied auf dem Feld.

Neuzugang Zárate eröffnete in der 21. Spielminute den Trefferreigen und verwertete eine Flanke von Andreas Ulmer flach ins rechte Toreck. Auch in der Folge ließ der österreichische Meister nicht nach, spielte die zahlreichen Torchancen jedoch nicht mit der letzten Konsequenz zu Ende. Bei einem abgefälschten Stangenschuss von Solospitze Roman Wallner fehlte zudem das nötige Glück. Schließlich blieb es mit Jantscher einem weiteren Debütanten vorbehalten, auf 2:0 zu erhöhen. Der 21-jährige Nationalspieler versenkte ein Zuspiel von Dušan Švento mit einem sehenswerten Volleyschuss (43.).

Nach dem Seitenwechsel sorgte Ulmer praktisch vom Anstoß weg für den nächsten Treffer. Der Linksverteidiger zirkelte den Ball nach einem Haken von der Strafraumgrenze ins rechte Kreuzeck (46.). In der gleichen Tonart ging es auch weiter. Nach einem herrlichen Doppelpass zwischen Zárate und dem eingewechselten Simon Cziommer traf Wallner mühelos aus kurzer Distanz zum 4:0 (63.). Den Schlusspunkt durfte mit Stefan Hierländer ein weiteres neues Gesicht im Trikot der Salzburger setzen. Der Mittelfeldspieler erzielte per Kopf den 5:0-Endstand (82.). Das Rückspiel findet am 20. Juli in Tórshavn statt.

Oben