Für Milito wird ein Traum wahr

Matchwinner Diego Milito war überglücklich, seine Hand an den Pokal der UEFA Champions League zu kriegen und sprach von einem "außergewöhnlichen und historischen" Jahr für Inter.

Stürmer Diego Milito verlieh seiner "unglaublichen Freude" Ausdruck, nachdem er beide Tore des FC Internazionale Milano beim 2:0-Endspielsieg in der UEFA Champions League gegen den FC Bayern München am Samstag im Santiago Bernabéu erzielt hatte.

Milito schlug nach 35 und 70 Minuten zu und sorgte so für den ersten Europapokalsieg der Italiener nach 45 Jahren. "Es ist unglaublich, dafür gibt es keine anderen Worte", sagte er zu UEFA.com.

"Es war ein unglaubliches Jahr, ein historisches Jahr für den italienischen Fußball. Keiner anderen Mannschaft ist das gelungen, was uns dieses Jahr gelungen ist. Und den Pokal nach so vielen Jahren zu holen, für einen Klub wie Inter, das ist es, was sie verdienen. Ich bin einer der wenigen Auserwählten, die diesen Pokal gewinnen dürfen."

Beide Milito-Tore waren einem Endspiel angemessen. Beim ersten legte er den Ball sanft per Kopf auf Wesley Sneijder ab und lief dann in die Gasse, in die sein Mitspieler den Ball legte, um diesen nach kurzem Verzögern an dem Bayern-Keeper vorbei hoch ins Eck zu setzen.

Sein zweiter Treffer war ebenso stark gemacht, als er sich um Daniel Van Buyten herumdrehte, in den Strafraum zog und mit einem Schlenzer ins lange Eck vollendete. "Für uns alle ist ein Traum wahr geworden", sagte er. "Ich denke nicht, dass ich in die Geschichtsbücher eingegangen bin, ich denke, dass wir alle etwas Historisches erreicht haben. Wir haben das Triple geholt und freuen uns sehr darüber, aber ich denke, so richtig haben wir das noch nicht realisiert."

Der 30-jährige argentinische Nationalstürmer fand auch warme Worte für seinen Trainer José Mourinho, den er unter Standing Ovations bei seiner Auswechslung kurz vor Schluss umarmte. "Wir hatten großen Respekt vor Bayern, aber wir haben gut gespielt und unsere Konterchancen genutzt", sagte er.

"Ich bin Mourinho dankbar und allen anderen im Verein, die mich unterstützt haben. Er ist ein großartiger Trainer und hat hart gearbeitet. Er hat dem Team durch viele Änderungen eine neue Identität gegeben. Ich bin unendlich dankbar für alles, was er mir beigebracht hat."

Milito erzielte in der abgelaufenen Saison sechs Tore in der UEFA Champions League sowie 22 in der Serie A – eine unglaubliche Leistung für seine erste Saison im San-Siro-Stadion. Wenig überraschend, dass auch seine Mitspieler lobende Worte für ihn fanden.

"Milito verdient den Erfolg, er ist ein toller Stürmer", sagte Kapitän Javier Zanetti zu UEFA.com. "Er kam hier vor einem Jahr sehr bescheiden an und hat jedem seinen Wert gezeigt." Mittelfeldspieler Esteban Cambiasso fügte hinzu: "Milito ist ein außergewöhnlicher Spieler. Er hat sich sofort im Team eingefunden und wird von jedem im Klub geliebt. Er macht unglaubliche Sachen. Ich hoffe, dass er immer so weitermacht."

Oben