Inter im exklusiven Triple-Klub

Der FC Internazionale Milano hat mit dem Triumph in Madrid als sechster Verein das Triple aus Landesmeister-Pokal, nationaler Meisterschaft und nationalem Pokalsieg errungen.

Am Ziel aller Träume: Mourinho und seine Spieler
Am Ziel aller Träume: Mourinho und seine Spieler ©Getty Images

Der FC Internazionale Milano hat mit dem Triumph in Madrid als bislang sechster Verein das Triple aus Landesmeister-Pokal, nationaler Meisterschaft und nationalem Pokalsieg errungen.

Der Sieg von José Mourinhos Mannschaft über den FC Bayern München krönt einen fantastischen Monat für Inter, das zuvor schon den Titel in der Serie A und mit einem 1:0-Finalerfolg über die AS Roma den italienischen Pokal gewonnen hatte.

Die Nerazzurri sind damit einem illustren Kreis von zuvor nur fünf Klubs beigetreten, denen dieses Kunststück in den letzten 55 Jahren gelang. Die bisherigen Triple-Gewinner heißen Celtic FC (1967), AFC Ajax (1972), PSV Eindhoven (1988), Manchester United FC (1999) und FC Barcelona (2009).

Als die Schotten von Celtic ihren Namen in die Geschichtsbücher eintrugen, besiegten sie im Finale von Lissabon ausgerechnet Inter mit 2:1. Der schottische Celtic-Coach Jock Stein erhielt damals von seinem ebenfalls legendären Landsmann Bill Shankly bereits ein großes Kompliment. Er sagte: "John, du bist unsterblich."

Inter unterlag fünf Jahre später erneut, als das von Stefan Kovács trainierte Ajax mit einem 2:0-Sieg das Tripple perfekt machte. Beide Tore schoss übrigens der überragende Johan Cruyff. Mit Guus Hiddinks PSV gewann 1988 ein weiterer niederländischer Verein das Tripple. In Stuttgart feierte man einen Sieg nach Elfmeterschießen gegen SL Benfica.

Der Triple-Gewinn von Manchester United 1999 war unbestritten der bislang dramatischste. United gewann damals gegen die Bayern, die in Barcelona bis zu Beginn der Nachspielzeit noch mit 1:0 geführt hatten. Dann aber trafen Teddy Sheringham und Ole Gunnar Solskjær.

Vor zwölf Monaten war United wiederum die geschlagene Mannschaft, als Barcelona mit einem 2:0-Erfolg in Rom sein Triple komplett machte. Während Inter nun auch zu den Dreifachsiegern gehört, lecken die Bayern-Spieler ihre Wunden. Denn ihre Triple-Träume wurden in Madrid nicht wahr.

Da wird es sie wohl auch nicht trösten, dass sie sich ebenfalls in guter Gesellschaft befinden. Real Madrid CF 1962 und der FC Steaua Bucaresti 1989 haben ähnliche Schicksalsschläge erlitten.

Oben