UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

BVB im Achtelfinale - Leipzig verpasst Überraschung

Während Dortmund bei Milan gewinnt und ins Achtelfinale einzieht, verliert Leipzig bei Man City.

Dortmund feiert Treffer Nummer eins durch Marco Reus
Dortmund feiert Treffer Nummer eins durch Marco Reus AFP via Getty Images

Dortmund hat es geschafft! Der BVB siegt bei Milan und feiert bereits am 5. Spieltag den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Champions League. RB Leipzig, zuvor bereits für das Achtelfinale qualifiziert, lässt dagegen eine deutliche Führung bei Manchester City liegen.

UEFA.com fasst das Geschehen zusammen.

Champions League Predictor

Gruppe E

Lazio - Celtic 2:0

Highlights: Lazio - Celtic 2:0

Ciro Immobile machte nach seiner Einwechslung den Unterschied in Rom. Felipe Anderson im ersten Durchgang und Gustav Isaksen nach der Pause vergaben die besten Chancen für die Hausherren, ehe der Stürmer nach gut einer Stunde eingewechselt wurde und die Partie in der Schlussphase mit seinem Doppelpack entscheiden konnte.
Spieler des Spiels: Ciro Immobile (Lazio)

13.12.: Atlético de Madrid - Lazio, Celtic - Feyenoord

Feyenoord - Atlético de Madrid 1:3

Highlights: Feyenoord - Atlético de Madrid 1:3

Dank zweier Eigentore von Feyenoord sicherte sich Atlético Madrid einen Platz im Achtelfinale der Champions League. Die Niederländer verabschiedeten sich unterdessen durch die Niederlage aus dem Rennen um die K.-o.-Phase. Die Gäste gingen in der 14. Minute durch ein Eigentor von Lutsharel Geertruida in Führung. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Mario Hermoso (57.) auf 2:0. Ein Kopfballtor von Mats Wieffer (77.) brachte Feyenoord wieder ins Spiel, doch Atlético gelang neun Minuten vor Schluss die Entscheidung. Santiago Giménez (81.) köpfte einen Ball unglücklich ins eigene Tor.
Spieler des Spiels: Rodrigo Riquelme (Atlético)

13.12.: Atlético de Madrid - Lazio, Celtic - Feyenoord

Gruppe F

Paris - Newcastle 1:1

Highlights: Paris - Newcastle 1:1

Kylian Mbappé verwandelte in der Nachspielzeit einen Elfmeter und rettete Paris damit einen wichtigen Punkt. Newcastle konnte so auf Distanz gehalten werden. Ein Handspiel von Tino Livramento hatte zu dem Strafstoß geführt. Bis dahin hatte Newcastle dank des frühen Tores von Alexander Isak lange geführt. Der schwedische Nationalspieler traf per Abstauber, nachdem Gianluigi Donnarumma einen Schuss von Miguel Almirón nur nach vorne abwehren konnte.
Spieler des Spiels: Kieran Trippier (Newcastle)

13.12.: Dortmund - Paris, Newcastle - Milan

Milan - Dortmund 1:3

Highlights: Milan - Dortmund 1:3

Dortmund hat sich durch den Sieg im San Siro gegen Milan vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Die Partie begann mit einem vergebenen Elfmeter von Olivier Giroud (6.). Nur kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt – dieses Mal auf der anderen Seite. Davide Calabria kam gegen Jamie Bynoe-Gittens zu spät. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marco Reus (10.). Kurz vor der Pause gelang Samuel Chukwueze (37.) nach gelungener Einzelaktion der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel sorgten Bynoe-Gittens und der eingewechselte Karim Adeyemi für die Tore und den 3:1-Erfolg. Durch das Remis von Newcastle gegen Paris hat Milan am letzten Spieltag weiterhin die Chance, sich für die K.-o.-Phase zu qualifizieren. Voraussetzung dafür ist nicht nur ein Sieg gegen Newcastle, sondern der BVB muss im Parallelspiel gegen das Starensemble aus der französischen Hauptstadt gewinnen.
Spieler des Spiels: Mats Hummels (Dortmund)

13.12.: Dortmund - Paris, Newcastle - Milan

Alle Tabellen

Gruppe G

Man City - Leipzig 3:2

Highlights: Man City - Leipzig 3:2

Leipzig verliert das Topspiel bei Manchester City nach Zwei-Tore-Führung. Damit steht das Team von Pep Guardiola vorzeitig als Gruppensieger fest. Leipzig ging durch einen Doppelpack von Loïs Openda vor der Pause in Führung. In der zweiten Halbzeit aber kamen die Gastgeber besser ins Spiel, Erling Haaland gelang der Anschlusstreffer. Den Ausgleich erzielte Phil Foden, ehe der eingewechselte Julián Álvarez einen sehenswerten Angriff der Skyblues mit dem Siegtreffer krönte. Leipzig kann sich damit trösten, zusammen mit City ins Achtelfinale einziehen zu können.
Spieler des Spiels: Phil Foden (Manchester City)

13.12.: Crvena zvezda - Man City, Leipzig - Young Boys

Young Boys - Crvena zvezda 2:0

Highlights: Young Boys - Crvena zvezda 2:0

Die Schweizer sichern sich mit diesem Sieg Platz drei und spielen im Frühjahr in der Europa League weiter. Die Gastgeber gingen durch ein Eigentor von Kosta Nedeljković in Führung, ehe Lewin Blum Treffer Nummer zwei nachlegte.
Spieler des Spiels: Lewin Blum (Young Boys)

13.12.: Crvena zvezda - Man City, Leipzig - Young Boys

Gruppe H

Shakhtar Donetsk - Antwerp 1:0

Highlights: Shakhtar Donetsk - Antwerp 1:0

Mykola Matviyenkos früher Treffer per Flugkopfball nach einem Freistoß bescherte den Ukrainern in Hamburg erneut drei Punkte. Die Belgier wiederum kassierten ihre fünfte Pleite. Nach der Pause hatten die Ukrainer zweimal Pech, als Keeper Jean Butez zwei Abschlüsse von Mykola Azarov und Taras Stepanenko gerade noch an die Latte abwehren konnte.
Spieler des Spiels: Oleksandr Zubkov (Shakhtar Donetsk)

13.12.: FC Porto - Shakhtar Donetsk, Antwerp - Barcelona

Barcelona - FC Porto 2:1

Highlights: Barcelona - FC Porto 2:1

João Cancelo war der Matchwinner für die Katalanen, die erstmals seit drei Jahren wieder ins Achtelfinale einzogen. Nach der Führung der Gäste durch Pepê, der einen Abpraller verwandelte, traf der Portugiese zwei Minuten später sehenswert zum Ausgleich, ehe er nach der Pause nicht minder genial den Siegtreffer von João Félix auflegte.
Spieler des Spiels: João Cancelo (Barcelona)

13.12.: FC Porto - Shakhtar Donetsk, Antwerp - Barcelona

Partien am Mittwoch

Galatasaray - Man United (18:45)
Sevilla - PSV (18:45)
Bayern - Kopenhagen (21:00)
Arsenal - Lens (21:00)
Real Madrid - Napoli (21:00)
Braga - Union Berlin (21:00)
Benfica - Inter (21:00)
Real Sociedad - Salzburg (21:00)

*Alle Zeiten MEZ