UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Pepsi Changemakers: Entscheidende Aktionen in den Halbfinal-Hinspielen der Champions League

Thiago Alcántara und Karim Benzema sind unsere Hauptdarsteller dieser Folge von Changemakers in der UEFA Champions League.

Seht hier, wie Thiago Alcántara und Karim Benzema für Liverpool und Real Madrid spielentscheidend waren.
Changemakers: Halbfinal-Hinspiele

UEFA Champions League Changemakers, präsentiert von Pepsi, präsentiert euch entscheidende Szenen des letzten Spieltages.

Changemakers: Halbfinal-Hinspiele

Thiagos geniale Pässe gegen Villarreal (Liverpool - Villarreal 2:0)
Benzema hält Real im Spiel (Man. City - Real Madrid 4:3)

Thiago wie in alten Zeiten

Nach längerer Anlaufphase ist Thiago Alcántara mittlerweile in Liverpool in der Form seines Lebens, oder zumindest in der Verfassung, die vor ein paar Jahren die Bayern-Fans immer wieder von den Sitzen gerissen hat. Seiner Kreativität war es zu verdanken, dass die Reds gegen extrem defensive Spanier immer wieder zu Chancen kamen. "Für 90 Minuten war der Rasen sein Spielplatz", begeisterte sich der Technische Beobachter der UEFA an der Galavorstellung des Spaniers.

Highlights: Liverpool - Villarreal 2:0
Highlights: Liverpool - Villarreal 2:0

Gegen Villarreal brachte Thiago 99 seiner 103 Pässe an den eigenen Mann, schlug neun lange Bälle, die ebenfalls ihr Ziel erreichten und eroberte fünf Bälle. Zudem traf er einmal Aluminium und leitete den Spielzug zum 1:0 ein - noch Fragen?

Benzema lässt Real nicht im Stich

Wieder einmal stand Real Madrid mit dem Rücken zur Wand - wie so oft in den letzten Wochen. Und wie so oft war es erneut Karim Benzema, der die Madrilenen aus dem schlimmsten Schlamassel befreite. 0:2 lagen die Gäste bei Manchester City zurück und steuerten scheinbar einem Debakel entgegen, doch dann hatte der Franzose wieder einmal einen seiner unwiderstehlichen Auftritte.

Highlights: Man. City - Real Madrid 4:3
Highlights: Man. City - Real Madrid 4:3

Zunächst traf er bei Volleyschuss, dann kurz vor dem Ende beim Stand von 2:4 mit einem rotzfrechen Elfmeter á la Panenka, obwohl er noch am letzten Wochenende in der Liga innerhalb von sieben Minuten zwei Strafstöße verschossen hatte. "Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, was er leistet", schwärmte nach dem Spiel sein Teamkollege Vinícius Júnior und da kann man ihm eigentlich nur Recht geben.