UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern - Villarreal 1:1 (Gesamt 1:2): Joker schmeißt die Bayern raus

Aus im Viertelfinale: Der FC Bayern scheitert dramatisch an Villarreal.

Highlights: Bayern - Villarreal 1:1

Trotz einer 1:0-Führung im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal ist der FC Bayern in der Champions League ausgeschieden. Denn kurz vor Schluss erzielte der eingewechselte Samu Chukwueze das entscheidende Tor für die Gäste. Villarreal trifft nun im Halbfinale auf Liverpool.

Wichtige Momente

29.: Musiala scheitert per Kopf an Rulli
52.:
Lewandowski bringt Bayern in Führung
84.:
Chukwueze wird bei den Gästen eingewechselt
88.: Chukwueze schießt Villarreal ins Halbfinale

Das Spiel in Kürze: Lewandowski-Tor reicht nicht

Der FC Bayern tat sich in der ersten Halbzeit über weite Strecken genauso schwer wie im Hinspiel. Denn Villarreal verlegte sich noch mehr auf die Verteidigung und ließ somit die Bayern häufig verzweifeln. Die einzige Chance hatte Jamal Musiala per Kopf nach Flanke von Leon Goretzka. Der Nationalspieler konnte die Kugel aber nicht gut genug platzieren und scheiterte an Gerónimo Rulli.

In der zweiten Halbzeit brachte Robert Lewandowski (52.) die Münchner nach Pass von Müller in Führung und gefühlt auf Kurs Richtung Halbfinale. Doch zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit war es der gerade erst vier Minuten zuvor eingewechselte Samu Chukwueze, der zum Ausgleich traf und damit Villarreal nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel ins Halbfinale führte.

PlayStation® Player Spieler des Spiels: Raúl Albiol (FC Villarreal)

"Er demonstrierte großartige Führungsstärke auf dem Platz und war ein echtes Vorbild. Er war stark im Luftkampf und im Eins-gegen-Eins. Er hat das Spiel sehr intelligent gelesen."
Technische Beobachter der UEFA

Liveblog: Bayern - Villarreal 1:1

Stimmen 

Thomas Müller, Bayern-Stürmer: "Es ist extrem bitter, dass wir hier ein Gegentor kassieren trotz dieser Performance. Wir haben von Anfang an mit den Fans im Rücken gedrückt, gedrückt, gedrückt. Vor dem Tor müssen wir einen mehr machen. Wenn wir nur das Spiel heute nehmen, müssen wir verdient weiterkommen. Das ist sehr schwierig jetzt. Ich weiß auch nicht genau, was ich sagen soll."

Julian, Nagelsmann, Bayern-Trainer: "Der Schlüssel war das Hinspiel. Da haben wir das Duell verloren. Da haben wir nicht gut gespielt, heute haben wir es sehr gut gemacht. Taktisch und von der Intensität war es eines unserer besten Spiele in den letzten Monaten. In der ersten Halbzeit hatten wir eine große Chance. In der zweiten müssen wir eigentlich das 2:0 machen. Das ist schon eine 100-prozentige. Davon kriegst du nicht viele. Die verteidigen auch sehr diszipliniert, sehr tief. In der einen Situation, wo wir den Konter kriegen, waren wir nicht in der Struktur."

Gerard Moreno, Villarreal-Stürmer: "Wir sind gerade voller Freude. Seit uns die Auslosung mit den Bayern zusammengeführt hat, haben wir uns gesagt, dass wir das packen können. Der Glaube und unsere Wettkampfhärte haben uns dabei geholfen."

Raúl Albiol, Villarreal-Verteidiger: "Wir wollen mehr. Wir fühlen uns in der Lage, jedem Gegner Probleme zu bereiten."

Mario Gomez, Amazon Prime Video

"Dass Bayern heute ausgeschieden ist, gab es in meiner Vorstellung nicht. Das ist schon sehr, sehr bitter. Die müssen sich jetzt mal richtig schütteln. Villarreal kann man nur ein Kompliment machen."

Wichtige Statistiken

  • Villarreal steht erst zum zweiten Mal im Halbfinale der Champions League. 2005/06 scheiterten sie in der Vorschlussrunde nach Hin- und Rückspiel mit 0:1 am FC Arsenal.
  • Bayern schoss 24-mal aufs Tor, Villarreal nur viermal.
  • Villarreal hat nur eins seiner letzten neun K.-o.-Spiele in der Champions League verloren (3S, 5U).
  • Bayerns Robert Lewandowski hat neun seiner 13 Tore in den fünf Heimspielen erzielt

Die besten Fantasy-Punktesammler

Lucas Hernández – 7
Raúl Albiol – 7
Samu Chukwueze – 6

Aufstellungen

Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernández (87. Davies) - Sané, Kimmich, Goretzka, Coman - Müller (90. Choupo-Moting), Musiala (82. Gnabry) - Lewandowski

Villarreal: Rulli - Foyth, Albiol, Pau Torres, Estupiñan - Parejo (90. Aurier), Capoue, Coquelin (84. Chukwueze) - Gerard Moreno, Danjuma (84. Pedraza), Lo Celso