UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Pepsi Changemakers: Entscheidende Aktionen in den Viertelfinal-Hinspielen der Champions League

Phil Foden, Alphonso Davies und Naby Keïta sind in unserer heutigen Ausgabe von Changemakers die Hauptdarsteller.

UEFA Champions League Changemakers, präsentiert von Pepsi, präsentiert euch entscheidende Szenen des letzten Spieltages.

Changemakers: Viertelfinal-Hinspiele

Phil Foden bereitet das Siegtor vor (Man. City - Atlético 1:0)
Thibaut Courtois' sensationelle Parade (Chelsea - Real Madrid 1:3)
Alphonso Davies' Rettungstat in letzter Sekunde (Villarreal - Bayern 1:0)
Naby Keïtas genialer Einsatz (Benfica - Liverpool 1:3)

Phil Fodens Geistesblitz

Highlights: Man. City - Atlético 1:0
Highlights: Man. City - Atlético 1:0

Die Mannschaft von Pep Guardiola konnte sich gegen ein extrem defensives Atlético kaum Chancen herausspielen, doch kurz nach der Einwechselung von Foden schlug der den Ball zentimetergenau in den Lauf von Kevin De Bruyne und der Belgier ließ Jan Oblak keine Abwehrchance.

Thibaut Courtois' sensationelle Parade

Courtois wurde bei seiner Rückkehr an die Stamford Bridge nicht nur mit Beifall empfangen, doch dies hinderte ihn nicht daran, seinen Ex-Klub zur Verzweiflung zu treiben, so als César Azpilicueta per Gewaltschuss die Möglichkeit hatte, die Blues auf 2:3 heranzubringen. Irgendwie brachte der Belgier aber noch seine Fingerspitzen an den Ball und ersparte Real so eine hitzige Schlussphase.

Alphonso Davies' Rettungstat

Highlights: Villarreal - Bayern 1:0
Highlights: Villarreal - Bayern 1:0

Es war beileibe nicht der Abend der Bayern und auch der wieder genesene Davies hatte in Villarreal so seine Probleme. Doch in der zweiten Hälfte bewahrte er sein Team mit einer grandiosen Rettungstat gegen Gerard Moreno vor einem extrem ungemütlichen Abend im Rückspiel in der Fußball Arena München.

Naby Keïtas brillanter Pass

Benfica drängte auf den Ausgleich, als Keïta einen missglückten Pass der Portugiesen aufnahm, durchs Mittelfeld pflügte und den Ball schließlich Luis Díaz perfekt in den Lauf legte, so dass dieser das entscheidende 3:1 erzielen konnte.