UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rückblick auf die Champions-League-Gruppenphase: Manchester United wurstelt sich durch

Manchester United hat sich zwar als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert, doch souverän wirkten die Auftritte der Red Devils eigenlich nie.

Wir zeigen euch alle Tore, die Ronaldo und Co. auf dem Weg ins Achtelfinale geschossen haben.
Alle Tore von Man. United in der Gruppenphase

Manchester United überstand eine turbulente und wenig konstante Gruppenphase letztendlich als Erster, doch Titelambitionen konnte das Team von Neu-Trainer Ralf Rangnick in keiner Phase anmelden.

Achtelfinale: Atlético gegen Manchester United


Der bisherige Saisonverlauf

Highlights: Manchester United - Atalanta 3:2
Highlights: Manchester United - Atalanta 3:2

Sieger der Gruppe F: S3 U2 N1 Tore: 11:8
Bester Torschütze: Cristiano Ronaldo (6)

14.09: Young Boys - Manchester United 2:1 (66. Moumi Ngamaleu, 90+5 Siebatcheu; 13. Ronaldo)
29.09: Manchester United - Villarreal 2:1 (60. Alex Telles,  90+5 Ronaldo; 53. Alcácer)
20.10: Manchester United - Atalanta 3:2 (53. Rashford, 75. Maguire, 81. Ronaldo; 15. Pašalić, 29. Demiral)
02.11: Atalanta - Manchester United 2:2 (12. Iličić, 56. Zapata; 45+1, 90+1 Ronaldo)
23.11: Villarreal - Manchester United 0:2 (78. Ronaldo, 90. Sancho)
08.12: Manchester United - Young Boys 1:1 (9. Greenwood, 42. Rieder)

Die Gruppenphase in zehn Worten: Ohne die Ronaldo-Tore wäre United frühzeitig auf der Strecke geblieben.

Die Sicht des UEFA.com-Reporters

Nach der Auftaktniederlage gegen die Young Boys schwamm United von Beginn an in unruhigem Fahrwasser und qualifizierte sich nur dank Ronaldo und etwas Glück für das Achtelfinale. Ob Ralf Rangnick das zweifellos vorhandene Potenzial wecken kann, muss sich erst noch zeigen. Schon gegen Atlético muss man sich jedenfalls mächtig steigern, will man im Viertelfinale noch dabei sein.

Analyse

Was wäre United ohne Rückkehrer Ronaldo? Der Portugiese erzielte in fünf der sechs Gruppenspiele zumindest einen Treffer, am 2. und 3. Spieltag waren es späte Siegtreffer, am 4. der späte Ausgleich. Auffällig waren die zahlreichen Aussetzer in der Defensive und fehlende Qualität im Mittelfeld. Auf Rangnick wartet noch jede Menge Arbeit.

Die besten Fantasy-Punktesammler

Alle Champions-League-Tore von Ronaldo
Alle Champions-League-Tore von Ronaldo

Cristiano Ronaldo – 41 Punkte
Bruno Fernandes – 32 Punkte
Harry Maguire – 20 Punkte

Kaderveränderungen

Die Klubs können bis zum Mittwoch, den 2. Februar um 0.00 Uhr MEZ maximal drei neue Spieler registrieren. Seit der Saison 2018/19 spielt es keine Rolle mehr, ob die Spieler in derselben Saison schon für einen anderen Verein in diesem Wettbewerb auf dem Platz gestanden haben, selbst wenn dieser Klub noch im Wettbewerb dabei sein sollte. Sobald alle Transfers von der UEFA bestätigt worden sind, werden wir die komplette Liste auf UEFA.com veröffentlichen.

Interessante Zahlen

• Ronaldo absolvierte am 2. Spieltag sein 178. Spiel in der UEFA Champions League, mehr als jeder andere Spieler in der Geschichte dieses Wettbewerbs.

• United lag noch nie in der Champions League zur Pause mit zwei Toren in Rückstand. Als dies dann am 3. Spieltag gegen Atalanta erstmals der Fall war, gewann man die Partie noch mit 3:2.

• Am 6. Spieltag kamen im Spiel gegen die Young Boys gleich sechs Spieler unter 20 Jahren zum Einsatz.